Home » iPhone & iPod » iPhone 6s: Verkaufsrekord könnte laut Apple eingestellt werden

iPhone 6s: Verkaufsrekord könnte laut Apple eingestellt werden

Wie viele iPhone 6s wird Apple am ersten Wochenende der Markteinführung verkaufen? Diese Information legt das Unternehmen jedes Jahr selbst als Messlatte fest, wenn es um den Erfolg des Verkaufsstarts geht. Laut Apple sei man aber auf einem guten Weg, mehr als 10 Millionen iPhone 6s/6s Plus am ersten Wochenende zu verkaufen.

Seit Samstag um 9 Uhr (MESZ) kann man im Apple Online Store iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorbestellen. Heute, am Montag, zieht Apple eine erste Bilanz. Man sei auf einem guten Weg, am ersten Verkaufswochenende mehr als 10 Millionen iPhone 6s (Plus) abzusetzen.

Apple gibt an, dass das Feedback für iPhone 6s und iPhone 6s Plus sehr positiv seien und die Vorbestellungen weltweit über das Wochenende ziemlich stark ausfielen. Allerdings soll das iPhone 6s Plus beliebter sein als das Unternehmen selbst angenommen hat. Apple arbeite nach Kräften daran, noch genügend iPhones herzustellen, damit Kunden nicht zu lange darauf warten müssen. Alle Apple Stores sollen am 25. September alle Geräte verfügbar haben – man könnte also seine Camping-Sachen schon mal suchen (das erwähnt Apple nicht explizit).

Im vergangenen Jahr konnte Apple am ersten Verkaufswochenende 10 Millionen iPhone 6 und iPhone 6 verkaufen. Damals war die Liefersituation aber schon recht bald angespannt – hätte das Unternehmen mehr Geräte produzieren lassen, hätte man vermutlich auch im vergangenen Jahr schon mehr iPhones absetzen können.

iPhone 6s: Verkaufsrekord könnte laut Apple eingestellt werden
4 (80%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*