Home » iPad » iPad Air 3 soll mit 4K-Display und bis zu 4 GB RAM kommen

iPad Air 3 soll mit 4K-Display und bis zu 4 GB RAM kommen

Im März soll Apple das neue iPad Air 3 vorstellen. Glaubt man einem neuen Bericht, sollen dabei gleich mehrere Knaller gezündet werden. So soll es mit einem neuen 4K-Display kommen und mit „bis zu 4 GB RAM“.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet unter Berufung auf Quellen aus der chinesischen Zuliefererkette, dass das kommende iPad Air 3 ein „4K-Display“ besitzen soll. Außerdem sollen bis zu 4 GB RAM verbaut werden und die Akkulaufzeit soll verbessert werden. Die Massenproduktion soll im zweiten Quartal 2016 anlaufen.

Weiterhin wird davon berichtet, dass Apple eine erhöhte Bestellung von Touch-Panels aufgegeben haben soll, die mit 3D Touch ausgestattet sind, insofern könnte auch dieses Features vom iPhone 6s auf das iPad Air 3 überschwappen. Diesbezüglich gibt es jedoch auch leicht widersprüchliche Gerüchte, denn angeblich sei 3D Touch auf dem großen Display des iPad Air aufgrund von Problemen bei der Produktion nicht möglich.

Laut anderen Berichten könnte das iPad Air 3 mit einem neuen Lautsprecher-Design kommen, bei dem vier statt der zwei Lautsprecher verbaut werden. Laut KGI-Analyst Ming-Chi Kuo soll Apple planen, das iPad Air 3 in der ersten Jahreshälfte 2016 auf den Markt zu bringen. Dafür soll es schon im März ein Event geben, das neben dem Tablet auch ein 4-Zoll-iPhone sowie kleinere Updates bei der Apple Watch vorstellt.

iPad Air 3 soll mit 4K-Display und bis zu 4 GB RAM kommen
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.