Home » iPhone & iPod » Android knappert weiter an iPhone-Marktanteilen

Android knappert weiter an iPhone-Marktanteilen

Mary Meeker hat seinen Internet Trends Bericht für 2016 veröffentlicht, in dem auch die Rivalität zwischen Android und iOS zur Sprache kommt. Konkret geht es um die weltweiten Marktanteile – und da sieht es für das laufende Kalenderjahr so aus, als wenn iOS verliert – was angesichts der Verkaufszahlen auch nicht verwundert.

Android gewinnt leicht Boden

In dem Bericht, den 9to5mac ausgewertet hat, werden die globalen Marktanteile sowie der durchschnittliche Verkaufspreis erörtert. Bis 2015 beruhen die Daten auf Tatsachen, für 2016 zum Teil auf Schätzungen, da das Jahr noch nicht um ist. Demnach ist Android nach wie vor Marktführer, kann im laufenden Jahr aber bis zu 7% im Vergleich zum Vorjahr dazu gewinnen. iOS hingegen soll bis zu 11% verlieren – das erste Mal seitdem das iPhone überhaupt auf dem Markt ist.

Auch für den durchschnittlichen Verkaufspreis geht es bergab. Demnach sind nicht nur Android-Smartphones durchschnittlich immer günstiger geworden, auch das iPhone musste Federn lassen. Mit seinen (geschätzten) 651 Dollar ist es etwa wieder beim Niveau von 2013 angekommen. Der durchschnittliche Verkaufspreis gibt an, wie viel ein Nutzer im Durchschnitt für das Gerät ausgibt – beim iPhone bedeutet das im Grunde genommen, dass Geräte mit mehr Speicher häufiger verkauft werden, wenn der Preis über dem des Einstiegsmodells liegt.

Immerhin letzteres lässt sich auch ein Stück weit damit erklären, dass Apple durch seine Expansionspläne in Richtung China und Indien auch günstigere Smartphones benötigt, um die ärmeren Länder bedienen zu können, was unter anderem im iPhone SE gipfelte, das auch hierzulande viele Fans hat.

Android knappert weiter an iPhone-Marktanteilen
3.69 (73.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Denke der langsame Tod von Apple kommt, wenn sich nicht schnell was ändert!
    Nokia dachte früher auch sie müssten nichts mehr machen und alles würde sich von selbst regeln …> da waren die auch unangefochten an Erster Stelle…was heute mit Apple nicht einmal der Fall ist.

    Das kann uns nur gut tun, denn dann könnten Innovationen wieder kommen (egal ob von Apple oder Samsung…oder sonst eine andere Firma)

    Bin gespannt….

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*