Home » News » Bald nun ist’s Weihnachtszeit: Analoge Grüße vom digitalen Mac

Bald nun ist’s Weihnachtszeit: Analoge Grüße vom digitalen Mac

Mit großen Schritten rückt die Weihnachtszeit näher. Zimtsterne, Adventskalender und tolle Apple-Geschenke unterm Baum – einfach schön. Doch ganz ohne Verpflichtungen vergeht kein Weihnachtsfest. Viele haben bereits die Liste der Personen im Kopf, die wie „Alle Jahre wieder…“ mit einer Weihnachtskarte bedacht werden sollen. Schließlich freut man sich selbst auch über die analogen Weihnachtsgrüße im Briefkasten. Warum also nicht das Nützliche mit dem Spaßigen verbinden und die Karten professionell online bestellen?

tree-

Persönliche Weihnachtsgrüße aussprechen

Die Zahl der E-Mails, welche unsere Apple Mail Postfächer täglich fluten, kennt kaum eine Grenze nach oben. Sind darin Weihnachtsgrüße enthalten, werden sie kaum als persönliche Widmung wahrgenommen oder sie landen gar im Spam-Ordner. Nein, selbst als eingefleischter Apple-Fan, der alles digitalisiert, kommt man nicht umher zuzugeben: eine Weihnachtskarte muss aus Papier bestehen und gehört ganz klar in einen altmodischen Briefumschlag. Die persönlich gestalteten Weihnachtsgrüße kommen von Herzen und machen Weihnachten zu etwas ganz besonderem. Oftmals verweilen sie über Jahre in einer kleinen Kiste in der hintersten Ecke der Wohnung. Doch werden sie wieder hervorgekramt, wärmt es einem das Herz. Nun ist es nicht jedem Menschen gegeben, mit Leim und Glitzerstift kreative Kunstwerke zu verfassen. Die 08/15 Karte vom nächsten Kiosk mit dem Standardtext muss es auch nicht grade sein. Also sieht die Lösung folgendermaßen aus: einen Wintertee gekocht und vor den Mac gesetzt. Die analogen Weihnachtsgrüße kommen dieses Jahr ganz digital. Onlinedruckereien bieten eine riesen Auswahl toller Weihnachtskarten, die individuell und persönlich im Netz gestaltet werden, um dann ganz altmodisch per Post in „Hardware-Briefkästen“ zu landen. Ausgesprochen stimmige Ideen dafür gibt's zum Beispiel hier.

Klassisches oder originelles Layout? Hauptsache persönlich!

Eines liegt klar auf der Hand: eine Weihnachtskarte sollte immer persönlich und professionell aussehen, egal ob sie nun geschäftlich oder privat versandt wird. Daher kommt es weniger Kreativen sehr entgegen, dass Onlinedruckereien unzählige Designvorlagen liefern, die individuell ausgestaltet werden können. Wer nicht zu viel Zeit in die Gestaltung investieren möchte, bemüht Safari kurzerhand um nette Weihnachtsgedichte oder Textvorlagen aus dem Netz zu ziehen. Mit ein paar eigenen Zeilen ergänzt, wird der Weihnachtsgruß persönlich. Ausgesprochen einzigartig und mit Sicherheit ein Unikat: Weihnachtskarten mit individuellem Foto in Profiqualität. Das Wunschbild kann selbstredend mit Prisma Free Photo Editor aufgehübscht oder Adobe Photo Shop Express von kleinen Makeln befreit und weihnachtlich bearbeitet werden, bevor es online in die Karte eingefügt wird. Die Empfänger der Karten werden von einer solchen Motivgestaltung mit Sicherheit beeindruckt sein.

Fazit: Trotz unserer digitalisierten Welt, bleiben Weihnachtsgrüße auf Papier ein absolutes Muss. Onlinedruckereien bieten reichlich Gestaltungsvorlagen, Safari die passenden weihnachtlichen Worte und ein individuell eingefügtes Foto macht die Weihnachtswünsche zum Unikat.

Bald nun ist's Weihnachtszeit: Analoge Grüße vom digitalen Mac
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.