Home » Software » Studie: Entwickler sollten Swift beherrschen

Studie: Entwickler sollten Swift beherrschen

Apple hat 2014 mit Swift eine neue Programmiersprache vorgestellt. Sie soll leicht zu lernen sein, sodass jeder die Chance hat, neue Programme zu entwickeln. Wie aus einer Studie hervorgeht, sollten freiberufliche Entwickler die Sprache beherrschen, denn sie ist unter Auftraggebern sehr gefragt.

Swift ist am schnellsten wachsende Sprache

Das Freelancer-Netzwerk Upwork führt regelmäßig Studien durch, um festzustellen, was in der Branche angesagt ist. In der jüngsten Ausgabe kam heraus, dass die Programmiersprache Swift von Apple zurzeit schwer angesagt ist. Sie rangiert auf dem zweiten Platz, was bedeutet, dass es eine der am häufigsten nachgefragten Sprachen ist.

Weitere Skills, die Entwickler mitbringen sollten, sind die Verarbeitung natürlicher Sprache, Tableau, Amazon Web Services und Stripe. Apple hat Swift 2014 auf der WWDC vorgestellt. Die Sprache soll leicht zu erlernen sein und auch erfahrene Entwickler an die Hand nehmen. Apple hat sich zum Ziel gesetzt, dass Swift mittelfristig Objective-C ersetzt.

Dass die Sprache einfach zu erlernen ist, zeigt Apple auch mit den Tools, die das Unternehmen veröffentlicht hat. Mit Swift Playground gibt es seit letztem Jahr eine App für das iPad, mit dem sich die Sprache anschaulich und spielerisch lernen lässt.

Studie: Entwickler sollten Swift beherrschen
3.96 (79.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.