Home » Apple Watch » watchOS 3.2 mit dem Theater-Modus ist für alle verfügbar

watchOS 3.2 mit dem Theater-Modus ist für alle verfügbar

Apple hat heute nicht nur iOS 10.3, sondern auch watchOS 3.2 für die Apple Watch veröffentlicht. Das Update steht ab sofort zum Download bereit und kann in der Apple Watch App auf dem iPhone eingespielt werden. Unter anderem neu dabei ist der Theater-Modus.

Ruhe im Kino

Ab sofort können alle Besitzer einer Apple Watch und demzufolge auch eines iPhones die Watch-App starten. In ihr befindet sich ein Update für die Smartwatch. Genauer gesagt handelt es sich um watchOS 3.2, das schon seit einigen Wochen zum Testen bereitstand. Im Gegensatz zu iOS und macOS konnten aber nur zahlende Entwickler am Test teilnehmen, daher ist watchOS 3.2 für die meisten wohl Neuland(tm).

Neu in watchOS 3.2 ist der Theater-Modus, der vor allem bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Kino gedacht ist. Er ist eine Art „Nicht stören“-Modus, wurde aber darum erweitert, dass auch der Bildschirm dunkel bleibt, wenn man den Arm hebt. Haptisches Feedback gibt es dadurch aber trotzdem noch. Darüber hinaus gibt es SiriKit, womit Apps Siri um weitere Funktionen bereichern können – genau wie auf dem iPhone, nur dass auf der Apple Watch das SDK neu ist.

Für die Installation muss die Apple Watch mit einem Netzteil verbunden werden, eine gewisse Mindestladung aufweisen und in der Nähe des iPhones sein, denn die eigentliche Arbeit verrichtet das iPhone und übermittelt die Ergebnisse per WLAN oder Bluetooth an die Apple Watch. Auch hier gilt: Wer warten kann, sollte das tun, denn andernfalls wird man einem ziemlich langsamen Download begegnen.

watchOS 3.2 mit dem Theater-Modus ist für alle verfügbar
5 (100%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*