Home » Apple » Apple Music: Kostenlose Testphase ist nicht mehr kostenlos (in manchen Ländern)

Apple Music: Kostenlose Testphase ist nicht mehr kostenlos (in manchen Ländern)

Erst anfixen, dann Geld verdienen. So ähnlich sieht die Idee hinter Apple Music aus. Seit Juni 2015, als der Dienst gestartet ist, gab es drei Monate kostenlos für alle, wer weiterhören wollte, muss ein Abo abschließen. In Australien, Spanien und der Schweiz sind jetzt selbst die drei Monate nicht mehr kostenlos.

Drei Monate für'n Euro

Apple hat die Spielregeln leicht modifiziert für die Testphase von Apple Music. Diese war vormals kostenlos, dauerte drei Monate (in manchen Ländern nur einen Monat) und war weltweit verfügbar. Das hat sich nun geändert. Wer in Australien, Spanien oder der Schweiz wohnt, wird nun für das Probe-Abo zur Kasse gebeten. Apple verlangt nun etwa einen Euro in diesen Ländern, um Apple Music auszuprobieren.

In Australien sind es 99 Cent, in Spanien auch und in der Schweiz sind es 99 Rappen. Noch Mitte Mai war auch in diesen Ländern die Testphase kostenlos, wie aus archivierten Versionen der Webseite hervorgeht. Andere Länder scheinen davon nicht betroffen zu sein. Auf der deutschen Webseite steht nach wie vor zu lesen, dass Apple Music drei Monate lang kostenlos zu lesen ist.

Warum sich Apple für diesen Schritt entschieden hat, ist nicht bekannt. Spotify, der größte Konkurrent zu Apple Music, verlangt aber dieselben Preise für einen Testzeitraum – allerdings weltweit.

Apple Music: Kostenlose Testphase ist nicht mehr kostenlos (in manchen Ländern)
3.17 (63.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.