Home » Hardware » Imagination: „Kauft uns, wir machen Gewinn – trotz Apple“

Imagination: „Kauft uns, wir machen Gewinn – trotz Apple“

Imagination Technologies, bekannt durch den Grafikchip „PowerVR“, der unter anderem von Apple lizenziert wird, hat erklärt, dass man nun wieder Gewinn erzielt und weiterhin bereit wäre, zu verkaufen. Es scheint wohl so zu sein, dass niemand ein gesteigertes Interesse daran hat, aber die Durchhalteparolen klingen durchaus vielversprechend.

„Apple hat und reingeritten“

Imagination hat seine Bilanz vorgestellt und dabei verkünden können, dass man im abgeschlossenen Fiskaljahr wieder profitabel war. Dem Management sei es gelungen, durch clevere Umbaumaßnahmen und einen auf Wachstum ausgerichteten Strategiewechsel, wieder schwarze Zahlen zu schreiben – und dass „obwohl“ Apple bekanntgab, künftig eigene Chips verwenden zu wollen.

Apple will im laufe der kommenden zwei Jahren eigene Grafikchips verwenden und müsste demzufolge keine PowerVR-GPUs mehr lizenzieren, wodurch Imagination der größte Kunde wegfällt. Das hat man vor allem an der Börse gemerkt, mittlerweile will Imagination sogar verkaufen, allerdings scheint sich kein ernsthafter Interessent gefunden zu haben.

Imagination ruft dennoch zum Durchhalten auf – es sei unrealistisch, dass Apple einen Grafikchip für mobile Geräte entwickeln und auf den Markt bringen könne, ohne dabei gegen Patente von Imagination zu verstoßen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy