Home » News » Siemens hilft bei der industriellen IT-Revolution [Sponsored Video]

Siemens hilft bei der industriellen IT-Revolution [Sponsored Video]

Die industrielle Revolution ist schon etwas her, aber eine neue steht in den Startlöchern. Industrie 4.0. Industrie in der Cloud. Irgendwas as a Service. Schlagwörter, die man oft in dem Zusammenhang hört. Ein großer Teil davon ist Siemens, denn das Unternehmen bietet viele Konzepte und vor allem Lösungen, die große Anlagen voranbringen und noch effizienter machen.

TIA Portal löst viele Probleme

Siemens geht mit dem TIA Portal an den Start. Das steht für Totally Integrated Automation Portal und das ist damit im Grunde genommen auch gemeint: Der Anwender kann schnell und intuitiv Automatisierungs- und Antriebsaufgaben lösen und damit effizient neue Projekte umsetzen. Das Ganze ist im Wesentlichen eine Software, die auf Effizienz und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt ist. Sie ist sowohl für Einsteiger wie auch für erfahrene Nutzer geeignet.

Der Vorteil, den TIA Portal bietet, ist eine einheitliches Konzept, das für alle Arten der Antriebsautomatisierung geeignet ist. Sei es für Controller, HMI (Human Machine Interface) oder Antriebe. Die Schnittstelle wurde dabei so konzipiert, dass sie konsistent ist, was wichtig für die Konfiguration, Kommunikation und Diagnose ist. Außerdem ermöglicht TIA Portal die Diagnose und den vollständigen Zugriff auf die Automatisierung nebst Planung.

TIA Portal ergänzt dabei das Software-Angebot von Siemens, das unter anderem noch das PLM (Product-Lifecycle-Management) und MES (Manufacturing Execution System) mitbringt. Beim Hersteller heißt das Ganze Digital Enterprise Software Suite und bietet eine Rundum-Lösung für Unternehmen auf dem Weg zur Industrie 4.0, die derzeit von allen Seiten gefördert wird.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Siemens.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.