Home » Apple » Augmented Reality Brille von Apple könnte 2020 starten

Augmented Reality Brille von Apple könnte 2020 starten

Augmented Reality ist das Hobby von Tim Cook – das hat er mehrfach erwähnt und in iOS 11 hat das erstmals sichtbare Früchte getragen. Aber dabei soll es nicht bleiben, auch eine Brille ähnlich wie Google Glass ist im Gespräch. Und nun werden die Gerüchte wieder präziser.

Smarte Brille

Mark Gurman – ehemals bei 9to5mac, jetzt bei Bloomberg – berichtet darüber, dass Apple wieder an der AR-Brille arbeiten soll. Die dafür benötigte Technology soll schon 2019 fertig sein, aber das Produkt an sich soll erst 2020 auf den Markt kommen. Das seien aber beides sehr optimistische Angaben, weshalb sich das ändern könnte.

Die Brille soll mit einem eigenen Betriebssystem versehen werden, das rOS (für reality Operating System) stehen soll. Momentan soll noch nicht komplett feststehen, wie genau der Nutzer mit dem UI interagieren soll, aber zur Diskussion stehen Touchscreen, Siri und Kopf-Gesten, heißt es von den Quellen.

Die Entwickler hinter der Brille, die bei Apple intern T288 heißt, sollen auch für ARKit in iOS 11 verantwortlich gewesen sein – das würde den Verdacht nahelegen, dass iOS 11 die Entwickler schon mal mit den Software-Technologien vertraut machen soll, denn ein eigener App Store sei ebenfalls geplant.

Augmented Reality Brille von Apple könnte 2020 starten
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*