Home » Mac » iMac Pro: Apple A10 Fusion Chip und Hey Siri

iMac Pro: Apple A10 Fusion Chip und Hey Siri

Im Dezember soll der iMac Pro kommen. Apple hat ihn komplett neu entwickelt und will dank verbessertem Kühlkonzept brachiale Hardware-Leistung anbieten. Aber auch sonst soll der schwarze iMac mit einigen neuen Features kommen – etwa dem Apple A10 Fusion Chip (bekannt aus iPhone 7) oder Hey Siri.

Apple leakt selbst

Manchmal ist es auch Apple selbst, die ihre coolsten neuen Funktionen leakt, so wie beim iMac Pro. BridgeOS 2.0 ist das Software-Paket, das aktuell die Leaks zu verantworten hat. Die Entwickler Jonathan Levin, Steven Troughton-Smith und Guilherme Rambo haben sich das Paket genauer angeschaut. So scheint der iMac Pro mit einem Apple A10 Fusion Chip mit 512 MB RAM zu kommen. Außerdem soll er “Hey Siri” unterstützen – vielleicht sogar, wenn er “aus” ist.

Wie es dem Paket nach aussieht, scheint der A10-Chip als “Co-Prozessor” zu fungieren. Technisch gesehen wäre es sogar denkbar, dass der A10 sogar der Hauptprozessor wird, der die Hardware initialisiert und dann das Kommando an den Intel-Chip abgibt.

Interessant ist dabei, dass ein ARM-Prozessor verbaut wird, der anscheinend weitere Aufgaben bekommt, als nur die Touch Bar nebst Touch ID zu verwalten, wie es im MacBook Pro der Fall ist. Möglich wäre, dass der A10-Chip sogar das Betriebssystem starten soll und sich fortan darum kümmert, den Kernel am Leben zu halten, damit der Intel-Prozessor komplett für die Aufgaben zur Verfügung steht, die der Nutzer ihm stellt.

iMac Pro: Apple A10 Fusion Chip und Hey Siri
5 (100%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*