Home » App Store & Applikationen » YouTube für iPhone und iPad: Update soll erhöhten Stromverbrauch regeln

YouTube für iPhone und iPad: Update soll erhöhten Stromverbrauch regeln

Die YouTube-App hatte von sich reden gemacht und das nicht unbedingt im positiven Sinne. Durch einen Bug hat sie den Prozessor von iOS-Geräten gequält und damit den Akku im Alleingang leergezogen. Nun ist ein Update erschienen, das den Fehler beheben soll.

Endlich wieder Katzenvideos

Google hat ein Update für YouTube veröffentlicht. Das passiert eigentlich öfter, aber in diesem Fall ist es angesichts des Bugs, der den Akku leergezogen hat, erwähnenswert, denn die neue Version 12.45 soll diesen Fehler beseitigen und wieder einen normalen Energiebedarf an den Tag legen. Zwar war es auch kein Beinbruch, wenn die App mehr Strom als gewohnt braucht, da immer noch die Möglichkeit blieb, Videos über Safari zu schauen, aber dann entfällt die Möglichkeit, Videos in HD zu sehen.

Das Changelog der App liest sich gewohnt unauffällig – von behobenen Fehlern und Problemen ist die Rede. Allerdings hatte YouTube vor Kurzem bestätigt, dass der Strom-Bug existiert und dass an einer Lösung gearbeitet wird. Zudem berichten Anwender bereits von Erfolgen nach dem Update.

Die YouTube-App ist in ihrer aktuellen Version seit heute Nacht verfügbar – wer die App auf seinem Gerät installiert hat, dem sei ein Update anzuraten.

YouTube für iPhone und iPad: Update soll erhöhten Stromverbrauch regeln
4.15 (83%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*