Home » Apple » Probleme beim Display: Apple startet Austauschprogramm für iPhone X

Probleme beim Display: Apple startet Austauschprogramm für iPhone X

Bereits seit einiger Zeit gibt es immer wieder Berichte von Nutzern des iPhone X, die unter Problemen mit dem Display leiden. Bestimmte Bereiche des Displays sollen so unter anderem nicht mehr auf Eingaben reagieren. Allem Anschein nach handelt es sich in erster Linie um Geräte, die in Europa verkauft worden sind. Apple hat nun auf die Beschwerden reagiert und ein Austauschprogramm gestartet. 

Neben den Fällen, in denen bestimmte Bereiche des Displays nicht auf Eingaben reagieren, sollen die Schwierigkeiten bei einigen Nutzern gar dazu führen, dass das gesamte Display nicht mehr funktionsfähig ist.

Austauschprogramm gestartet

Und das Problem ist selbstverständlich auch Apple nicht verborgen geblieben. Nun hat der Konzern reagiert und ein Austauschprogramm für die betroffenen User ins Leben gerufen. Die Kunden können also im nächsten Apple Store oder autorisierten Retail Store das Display ihres iPhone X tauschen lassen. Wodurch die Defekte genau entstanden sind ist derzeit nicht klar. Auffällig ist einzig und allein, dass allem Anschein nach vor allem Geräte, die in Europa verkauft worden sind, die Probleme aufweisen.

Wie vor jedem Reparaturvorgang spricht Apple auch hier an alle Betroffenen eine Empfehlung aus: Die Daten auf dem Gerät sollten definitiv gesichert werden. Außerdem muss man damit rechnen, dass das iPhone vor der Annahme zur Reparatur auf äußere Schäden untersucht wird. Kommen die Mitarbeiter letztlich zu dem Schluss, dass Euer Display aufgrund eines Fehlers in der Produktion defekt ist, ist der Austausch selbstverständlich kostenfrei.

Probleme beim Display: Apple startet Austauschprogramm für iPhone X
3.62 (72.38%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.