Home » Apple » Apple: 2 Milliarden US-Dollar pro Jahr für Videostreaming-Dienst Inhalte

Apple: 2 Milliarden US-Dollar pro Jahr für Videostreaming-Dienst Inhalte

Die Investmentbank BTIG hat eine Recherche durchgeführt, wie der Blog Apple 3.0 berichtete. Laut dem Technologie-Analysten Richard Greenfield habe Apple die Investitionen für Eigencontent auf zwei Milliarden US-Dollar pro Jahr erhöht, schreibt Meedia.
apple-money-geld-schlüssel-key

5 Serien fertig

Wie die New York Times berichtet, hat Apple bereits 5 Serien nahezu vollständig fetig gedreht, wozu auch eine Serie zählt, die das US-Frühstücksfernsehen als Thema hat. Jennifer Aniston und Reese Witherspoon spielen darin die Hauptrollen.

Die Neuauflage von Steven Spielbergs “Unglaubliche Geschichten” soll auch vor der Fertigstellung stehen. Fertig seien bereits die Mysterie-Serie “Are you sleeping”, die SF-Serie “For all Mankind” von Ronald D. Moore und die Comedyserie “It´s always Sunny in Philadelphia”.

Videostreaming-Dienst vor Start?

Nach den Einladungen zum “It´s show time”-Event am 25. März 2019 zu urteilen, könnte der Apple Videostreaming-Dienst im April oder Mai starten. Wer ein Apple iPhone, iPad oder Apple TV besitzt, der soll die exklusiven Serien und Filme kostenlos erhalten.

Die US-Filmindustrie beschreibt Apple als schwierigen Kunden, der sich zu sehr einmischen und auch gerne Autoren feuern würde. Apple strebt wie die Konkurrenten Amazon Prime Video und Netflix nach Filmauszeichnungen, weshalb erfahrene Leute eingekauft werden, um die Serien und Filme fit für den Oscar oder Emmy Award zu machen.

Apple: 2 Milliarden US-Dollar pro Jahr für Videostreaming-Dienst Inhalte
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Hoffentlich gibt es einen Download bzw. Offline Modus….

  2. es gibt neue iMacs!