Home » Apple » Verstecktes Bild mit Apple AirPower Ladematte aufgetaucht

Verstecktes Bild mit Apple AirPower Ladematte aufgetaucht

Auf der australischen Apple-Seite ist das Bild der Apple AirPower Ladematte mit einem Apple iPhone XS aufgetaucht, wie 9to5mac berichtete.

Michael Bateman verwies auf Twitter auf die Diskrepanz in der US AirPods-Seite, die nicht die Referenz zu AirPower zeigte aber auf der australischen Seite zu finden sei.

apple-eu-steuerforderung

Altes Bild zeigte Apple AirPower Ladematte

Das Bild auf der australischen Apple-Seite scheint eine direkte Marketing-Kopie zu sein, die beschreibt wie das drahtlose Etui für die Apple AirPods funktionieren. Das ältere Bild hingegen zeigte mehr Details und die AirPower Ladematte selbst.

Die AirPower Ladematte kann drei Geräte gleichzeitig, doch Apple präsentierte sie immer nur mit dem iPhone und AirPods für das Marketing der Bluetooth-Ohrhörer. Die Matte hatte der Konzern mit der Apple Watch einst auf der Uhrenseite vor Verkaufsstart der Serie 4 gezeigt. Das Design scheint nicht verändert worden zu sein.

Unterschied erkennbar

Wie 9to5mac erklärte, sei der größte Unterschied der Wechsel vom Apple iPhone X zu iPhone XS, doch bei genauen Hinsehen wäre ein geändertes Design der On-Screen-Ladeoberfläche zu erkennen.

Die Zeit sei nicht mehr zu sehen und das Label “Charging Case” erhielt mit “AirPod Case” eine neue Bezeichnung. Der Besitzer des Apple AirPower wechselte von Sam zu David. Nach der Präsentation der Apple AirPods 2, dem iPad Air, iPad Mini und dem iMac-Upgrade folgte jedoch keine Ankündigung für die AirPower Ladematte.

Die Apple AirPower Ladematte scheint sich weiter in Entwicklung zu befinden. Laut früheren Berichten hat Apple bei der Matte mit technischen Problemen zu kämpfen.

 

Verstecktes Bild mit Apple AirPower Ladematte aufgetaucht
3.9 (78%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.