Home » Apple » Apple Card Rollout hat mit Einladungen begonnen

Apple Card Rollout hat mit Einladungen begonnen

Der Rollout der Apple Card hat am 6. August 2019 offiziell begonnen, wofür Einladungen an eine ausgewählte Kundengruppe verschickt werden, die auf der Apple-Website durch Ausfüllen des “Erinnere mich”-Formulars ihr Interesse an der Kreditkarte bekundeten, berichtete TechCrunch.

Einladungen für Apple Card

Die eingeladenen Kunden können sich für die Apple Card in der Wallet App und der echten Kreditkarte aus Titan registrieren, um sie zu erhalten. Später im August soll die Kreditkarte für Jedermann zur Verfügung stehen und buchbar sein.

Zur Registrierung für die Apple Card sollte mindestens iOS 12.4 auf dem Apple iPhone installiert sein. Der TechCrunch-Autor Matthew Panzarino durfte die Apple-Kreditkarte eigenen Worten zufolge ein paar Tage lang testen. Wie er schreibt, sei die Registrierung in der Wallet App in weniger als einer Minute akzeptiert worden.

Was bietet die Apple Card?

Basierend auf den persönlichen Einkäufen zeigt die Apple Card in der Wallet App eine mehrfarbige Heatmap mit verschiedenen Einkaufkategorien an, denen jeweils eine eigene Farbe zugeordnet wurde. Auf Apple-Käufe gewährt die Apple Card eine tägliche Rückerstattung von drei Prozent der Summe, zwei Prozent bei Zahlung mit Apple Pay und ein Prozent, wenn die Titankarte als Zahlungsmittel genutzt wird.

Laut Nily Patel von “ The Verge”fühlt sich die Apple Card Kreditkarte ziemlich dick, sei schön und schwerer als eine normale Metall-Kreditkarte. Die Karte kann ohne das Smartphone genutzt werden, jedoch unterstütze sie keine kontaktlose Zahlungen. Apple möchte allerdings, dass das iPhone genutzt wird. Wie Patel schreibt, sei die Apple Card wirklich einfach zu bekommen, doch für eine Kündigung wäre ein Telefonat mit Goldman Sachs erforderlich.

Apple erhält keinen Einblick in die Transaktionen, da die Kartenaktivität, Ausgaben-Trendwarnungen und Diagramme alle nur auf dem iPhone angezeigt werden. Der Vertragspartner Goldman Sachs hat offenbar Zugang zu den Transaktionen, weil die Bank die Einkäufe genehmigt und auch Dinge wie Betrug prüfen muss. Die Informationen darf das Geldhaus nicht für Werbezwecke verwenden.

Hohe Zinssätze

Die Apple Cardberechnet keine zusätzliche Strafe, wenn zu spät bezahlt wird. Die Zinssätze sind mit 12,99 bis 23,99 Prozent sehr hoch. In der Wallet App wird bei Beantragung der Kreditkarte der Zinssatz und das Kreditlimit basierend auf der Bonität vorab angezeigt.

Laut Apple gehören die Zinssätze zu den niedrigsten in der Branche. Die Besitzer einer Apple Card profitieren davon, dass ihr Guthaben früher ausbezahlt werden kann und sie im Idealfall keine Zinsen zu zahlen haben. Vorerst kommt die Apple-Kreditkarte nur in den USA auf den Markt.

Apple Card Rollout hat mit Einladungen begonnen
3.84 (76.8%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Arbeiten Sie zu Hause mit Google. Es ist das finanziell lohnendste, das ich je gemacht habe. Am Montag habe ich einen wunderschönen Ferrari F8 bekommen, nachdem ich letzten Monat 52100 $ verdient hatte. Ich habe tatsächlich vor fünf Monaten angefangen und praktisch sofort mindestens 96 US-Dollar pro Stunde eingebracht. Besuchen Sie diese Seite gleich hier.

    Besuchen Sie jetzt …. ———>>>>>>> KASSE9.COM

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*