Home » iPhone & iPod » Neues zu 5G Apple iPhone

Neues zu 5G Apple iPhone

Nach einem Analystenreport von Susquehanna wird Apple in diesem Jahr nur sub-6 GHz 5G iPhones auf dem Markt bringen.

Im Jahr 2021 sollen dann 5G Apple iPhones mit mmWave-Unterstützung und in begrenzter Stückzahl erscheinen.

Was schreiben die Analysten?

Die Millimeterwellen mmWave bieten bei 5G eine Bandbreite von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde, jedoch mit dem Nachteil einer geringen Reichweite und daher müssen die Mobilfunkfirmen ihre Funktürme entsprechend aufrüsten. Die aktuell verfügbaren sub-6GHZ-Netze in den USA haben nur 100 bis 150 Megabit Bandbreite.

Laut den Susquehanna-Analysten wird Apple in der zweiten Jahreshälfte 2020 rund 60 Millionen 5G iPhones ausliefern, wobei bis Januar etwa acht Millionen mmWave-Smartphones verfügbar sein werden. Apple arbeitet offenbar an einem eigenen Antennenmodul und will auf keine existierende Antenne setzen, was die gestaffelte Verzögerung erklärt.

Ausgewählte Märkte

Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo rechnet bei Apple mmWave-iPhones mit einer Belieferung ausgewählter Märkte. In allen Modellen würden Qualcomm-Modems verbaut, doch einige Bänder in der Software für jede Region deaktiviert und sei von der 5G-Verfügbarkeit abhängig.

Alle vier Apple iPhone Modelle 2020 werden ein OLED-Display haben und 5,4 bis 6,7 Zoll groß sein. Eines der 5G-iPhones im Sub-6 GHz-Bereich werde Susquehanna zufolge mit einem LCD-Display laufen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy