Home » Gerüchteküche » Apple iPhone ab 2020 nur noch mit OLED-Display

Apple iPhone ab 2020 nur noch mit OLED-Display

Wie das „Wall Street Journal“ berichtete, sollen die Apple iPhones ab 2020 nur noch mit einem OLED-Display statt eines LCD-Bildschirms ausgestattet sein.

Die Modelle Apple iPhone X, XS und XS Max sind bereits mit einem OLED-Display versehen.

Zulieferer merken Displaywechsel

Die Apple-Zulieferfirmen spüren bereits den Wechsel vom LCD-Display zum OLED-Display. Japan Display lieferte jahrelang LCD-Panels an das kalifornische Unternehmen und verzeichnete wegen den schwachen Verkaufszahlen des Apple iPhone XR beim Aktienkurs seit September einen rapiden Rückgang.

Es gibt Überlegungen, nach denen Japan Display verkauft werden soll. Investoren aus China oder Taiwan könnten neuer Eigentümer werden. Der vollständige Wechsel auf OLED-Displays wird noch knapp zwei Jahre dauern und bis dahin muss Apple die Absatzschwäche bei seinen iPhones überstehen.

Apple iPhone in der Krise

Das Apple iPhone war einst der Umsatzbringer des US-Technologiekonzerns, doch die neuen Modelle sind kaum gefragt. Das iPhone XS, XS Max und XR sorgte für lange Gesichter bei Kunden und Technikexperten. In der Folge sank der Börsenwert um 450 Milliarden US-Dollar und führte Apple in die schwerste Krise seit dem Jahr 1997. Damals musste sogar Microsoft einspringen, um Apple vor der Pleite zu bewahren.

Im Herbst dieses Jahres werden neue Apple iPhone-Modelle auf den Markt kommen, doch diese werden im Design nahezu identisch sein wie die Vorgängermodelle. Erwartet werden CPUs mit höherer Taktfrequenz und neue Kameras. Vermutet wird auch eine Dreifach-Kamera.

 

Apple iPhone ab 2020 nur noch mit OLED-Display
3.72 (74.4%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.