Home » Apple » Apple AirPods im Jahr 2019 mit Rekordabsatz

Apple AirPods im Jahr 2019 mit Rekordabsatz

Laut einem neuen Report der Marktforschungsfirma Strategy Analytics verkaufte sich der Apple AirPod im Jahr 2019 über 60 Millionen mal. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einem Anstieg von 100 Prozent und ist ein beeindruckendes Wachstum.
Apple AirPods Pro bieten Komfort

Was schreibt der Bericht?

Nach dem Bericht entsprechen die Auslieferungen der Apple AirPods mehr als 50 Prozent der globalen Anzahl verkaufter TWS-Headsets. Bei TWS handelt es sich um drahtlose Ohrhörer, die sich per Bluetooth mit einem Smartphone oder Tablet verbinden können und es dem Anwender ermöglichen unterwegs Musik zu hören.

Auf den zweiten und dritten Platz landeten Xiaomi und Samsung hinter Apple, die jeweils nur 10 Prozent Marktanteil erreichten.

Apple AirPods ein Renner

Wie der Report weiter schreibt, zeichnen die Apple AirPods für 71 Prozent der Gesamtumsätze der drahtlosen Ohrhörer verantwortlich. Die Marktforscher rechnen in ihrer Prognose bis 2024 mit einer anhaltenden Marktführerschaft Apples auf dem Markt der TWS-Ohrhörer.

Der TWS-Großhandelsumsatz wird sich in fünf Jahren auf 100 Milliarden US-Dollar belaufen, ermittelte Strategy Analytics in ihrem Report. Neben den Apple AirPods hat der Konzern noch die Sport-Ohrhörer Powerbeats Pro im Angebot, die sich vorwiegend an aktive Menschen rechnen.

Apple AirPods im Jahr 2019 mit Rekordabsatz
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.