Home » Apple » Apple Pay mit Steigerung bei Karten-Transaktionen bis 2025

Apple Pay mit Steigerung bei Karten-Transaktionen bis 2025

Der Online-Bezahldienst Apple Pay wird nach einer Analyse der Firma Bernstein im Jahr 2025 für 10 Prozent der weltweiten Kartentransaktionen verantwortlich sein.

Zur Zeit beläuft sich der Anteil auf fünf Prozent und wird sich den Berechnungen der Analysten zufolge innerhalb eines halben Jahrzehnts verdoppeln.

Was schreiben die Analysten?

Wie die Analysten schreiben, dass Apple Pay wegen der steigenden Kosten beim Konkurrenten Paypal wächst, berichtete Quartz. Apples Bezahldienst werde langfristig einer der stärksten Wettbewerber von Paypal, doch der Marktführer hat derzeit einen dominierenden Vorsprung auf dem Markt der Online-Kassenanbieter.

In den nächsten Jahren könnten Apple Pay und Paypal um das gleiche Gebiet kämpfen. Laut Apple-Chef Tim Cook verbucht der Bezahldienst beim Transaktionsvolumen ein vierfach höheres Wachstum als Paypal, berichtete er im letzten Jahr.

Die Analysten verweisen in ihrem Report auf Apples eigenes Zahlungsnetzwerk, mit dem das Unternehmen gegen Visa und MasterCard in Wettbewerb treten könnte. Jedoch wird dies in nächster Zeit kaum passieren.

Apple Pay und Kreditkartenanbieter

Apple Pay wird Bernstein zufolge in nächster Zeit eine Herausforderung für die großen Kartenanbieter. Der Technologiekonzern könnte zwar theoretisch ein eigenes Netzwerk aufbauen, welches außerhalb der Kartensysteme läuft, doch aktuell würde Apple die Kartennetzwerle noch benötigen. Die Kreditkartenanbieter Visa und MasterCard genießen ein hohes Vertrauen.

Ein Analysebericht von Juniper Reserach rechnet bei kontaktlosen Zahlungen bis 2024 weltweit mit einem Volumen von 6 Billionen US-Dollar und würde durch Apple Pay angetrieben.

Seit 2018 steht Apple Pay auch in Deutschland zur Verfügung und erfreut sich laut Tim Cook einer steigenden Beliebtheit bei den Anwendern.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy