Home » Apple » Apple: Rekordsumme zur Bekämpfung der kalifornischen Immobilienkrise

Apple: Rekordsumme zur Bekämpfung der kalifornischen Immobilienkrise

Apple stellt über 400 Millionen US-Dollar aus seinem 2,5 Mrd. US-Dollar starken Programm zur Bekämpfung der Immobilienkrise in Kalifornien in diesem Jahr bereit.

Die Förderung unterstützt Kalifornier beim erstmaligen Hauskauf oder mit neuen preiswerten Wohneinheiten.

Was für Immobilien-Projekte fördert Apple dieses Jahr?

Eines der Projekte in diesem Jahr sind die ersten erschwinglichen Wohnanlagen, die in Partnerschaft mit dem Housing Trust Silicon Valley finanziert werden, der über 250 neue Wohnungen in der gesamten Bay Are aufbauen möchte. Abgerundet wird dies mit einem Hypotheken- und Anzahlungshilfefonds und einem Programm zur Unterstützung von Investitionen in preisgünstigen Wohnraum. Die zwei Programme sind in Zusammenarbeit mit der California Housing Finance Agency (CalHFA) entstanden.

Der kalifornische Konzern unterstützt außerdem den zusätzlichen Bau von günstigen Wohneinheiten durch die Partnerschaft mit “Destination: Home”, welche die am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen des Silicon Valley unterstützt. Die Projekte sind geografisch unterschiedlich beheimatet und umfassen mehr als 250 neue Wohneinheiten, wovon viele für Veteranen, Obdachlose, ehemaligen Obdachlosen und Bewohnern mit Entwicklungsbehinderungen vorbehalten sein werden.

Bekämpfung der Wohnungskrise

Im November 2019 hatte Apple eine Reihe von Initiativen mit 2,5 Mrd. US-Dollar Umfang zur Bekämpfung der Wohnungskrise in Kalifornien vorgestellt. Das Geld soll über mehrere Jahre verteilt und für Wohnprojekte eingesetzt werden.

Das Paket besteht Apple zufolge aus folgenden Initiativen:

Investitionsfonds von 1 Mrd. US-Dollar für preiswerten Wohnraum in Kalifornien
Hilfsfonds von 1 Mrd. US-Dollar für erstmaligen Kauf einer Hypothek auf ein Eigenheim
300 Millionen US-Dollar auf Apple-Grundstücken für den Bau erschwinglicher Wohnungen
Wohnungsfonds von 150 Millionen US-Dollar in der Bay Area
50 Millionen US-Dollar zur Unterstützung von “Destination: Home” zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit in Silicon Valley

Die Immobilienpreise und Mieten sind in Kalifornien in den letzten Jahren massiv gestiegen, wodurch sich selbst gut bezahlte Mitarbeiter von Technologiekonzernen kaum noch eine Wohnung oder Haus leisten können.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy