Home » Mac » Strategy Analytics: Weltweite Apple Mac Lieferungen gestiegen

Strategy Analytics: Weltweite Apple Mac Lieferungen gestiegen

Die Marktforschungsfirma Strategy Analytics hat heute die eigenen Prognosen für die weltweiten Notebook-Lieferungen veröffentlicht.

Die Apple MacBooks verzeichneten einen Anstieg von 39 Prozent und belegte damit den vierten Platz hinter Dell, Lenovo und HP.

Was sagen die Zahlen?

Im dritten Quartal 2020 wurden dem Strategy Analytics Bericht zufolge 62,2 Millionen Notebooks ausgeliefert und entspricht einer Steigerung von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der US-Computerkonzern HP verbuchte mit 43 Prozent auf 14,7 Millionen Notebooks das stärkste Plus, danach folgen Lenovo mit 25 Prozent, Dell mit 18 Prozent, Apple mit 39 Prozent von 4,3 auf 6 Millionen MacBooks und Acer mit 34 Prozent Wachstum. Die übrigen Hersteller konnten ihren Absatz um 48 Prozent auf 13,4 Prozent ausbauen.

In seiner Gewinnprognose für das vierte Quartal meldete Apple ein Rekordergebnis bei seiner Mac-Produktreihe, die einen Umsatz von 9,03 Milliarden US-Dollar nach 6,99 Milliarden US-Dollar im Vorjahr 2019 erzielte. Die Verkäufe wurden durch die Corona-Pandemie und dem Beginn der Schulsaison im September-Quartal massiv angetrieben.

Marktanteile Notebook-Markt

Laut den Zahlen konnte HP seinen Marktanteil auf dem Notebook-Markt im dritten Quartal 2020 gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal von 22,2 Prozent auf 23,6 Prozent steigern und landete auf den Spitzenplatz.

Der zweite Platz wurde von Lenovo belegt, der einen Rückgang seines Marktanteils um 1,7 Prozent auf 25,3 Prozent verkraften musste. Dell kam auf 13,7 Prozent und sind 1,9 Prozent weniger als im dritten Quartal 2019.

Die Apple MacBooks konnten ihre Marktposition von 9,3 auf 9,7 Prozent ausbauen. Auf den vorletzten Platz landete Acer mit 7,9 Prozent Marktanteil, während die übrigen Hersteller ihren Anteil auf dem Markt um 2,0 Prozent auf 21,6 Prozent steigern konnte.

Beim Vergleich der Betriebssysteme bleibt Microsoft Windows mit 72,8 Prozent nach 79,6 Prozent im Vorjahresquartal auf den ersten Platz, gefolgt von Google Chrome mit sagenhaften 124 Prozent Wachstum auf 10,0 Prozent und Apple MacOS von 4,3 auf 6,0 Prozent Marktanteil.

Wie der Senior Research Analyst Chirag Upadhyay berichtet, werde die Nachfrage wegen anhaltenden Corona-Pandemie und der steigenden Infektionszahlen hoch bleiben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy