Home » Apple » Apple Car: Hyundai und Apple beenden Verhandlungen endgültig

Apple Car: Hyundai und Apple beenden Verhandlungen endgültig

Apple und der südkoreanische Autokonzern Hyundai haben ihre Verhandlungen über die Produktion des geplanten autonomen Elektroautos Apple Car beendet, wie der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg berichtete.

Im Januar hatte Hyundai bestätigt, dass sich der iPhone-Hersteller mit zahlreichen weltweit aktiven Autoherstellern im Gespräch befinden würde.

Verhandlungen beendet

Laut dem Bloomberg-Bericht vom Freitag seien die Verhandlungen zwischen Apple und Hyundai vor kurzem unterbrochen worden. Der Wirtschaftsdienst ergänzte, dass Hyundais frühere Aussage und die danach folgenden Berichte Apple verärgert hätten, weil die Geheimhaltung für den kalifornischen Konzern eine wichtige Rolle spielt.

Nach einer Prognose des erfahrenen Apple-Analysten Ming-Chi Kuo hätte das Apple Car auf der E-GMP-Plattform von Hyundai für Elektrofahrzeuge basiert. Die Plattform hätte eine Reichweite von über 300 Meilen und eine Beschleunigung von 0 bis 60 Meilen pro Stunde in nur 3,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit hätte bei 160 Meilen pro Stunde gelegen und der Akku in 18 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen.

Apple Car in wenigen Jahren

Wie Nikkei Asia schrieb, soll Apple mit mindestens sechs Autoherstellern bezüglich Liefer- und Fertigungspartnerschaften sprechen.

Mittlerweile sind die Gespräche zwischen Apple und Hyundai laut Bloomberg beendet worden. Offenbar befindet sich der iPhone-Konzern mit Autoherstellern in frühen Gesprächen befinden. Das Apple Car soll Prognosen zufolge zwischen 2024 und 2028 auf den Markt kommen.

4.2/5 - (9 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.