Home » iPhone & iPod » Apple iPhone 13 Modellreihe soll Qualcomm Snapdragon X60 5G-Modem haben

Apple iPhone 13 Modellreihe soll Qualcomm Snapdragon X60 5G-Modem haben

Die kommende Apple iPhone 13 Modellreihe soll einem Bericht der Digitimes zufolge mit einem Qualcomm Snapdragon X60 Modem ausgestattet sein und Samsung zur Fertigung von Chips verpflichtet werden.

Das Modem ist in einem 5 Nanometer Prozess gefertigt worden, wodurch der Platzbedarf geringer ist und eine höhere Energieeffizienz als das Qualcomm Snapdragon X55 Modem bietet.

Apple iPhone 13 mit neuen Modem?

Nach dem Bericht der Digitimes verfügt die Apple iPhone 13 Modellreihe laut Macrumors über ein platzsparendes Qualcomm Snapdragon X60 Modem, welches stromsparender arbeitet und in einer besseren Akkulaufzeit resultieren könnte.

Das Modem könnte den Mobilfunkstandard 5G mit den zwei Bändern mmWave und Sub-6-GHz auf dem iPhone 13 gleichzeitig unterstützen, was in einer idealen Kombinationn aus Netzwerkabdeckung und hoher Bandbreite, sowie geringer Latenz resultieren dürfte.

Apple und Qualcomm

Vor zwei Jahren konnten Apple und Qualcomm ihren jahrelangen Rechtsstreit beilegen und verständigten sich auf einen mehrjährigen Chip-Liefervertrag. Laut einem Gerichtsdokument aus dem Vergleich wird das X60 Modem eventuell für das Apple iPhone Modelljahr 2021 eingesetzt, dem das Snapdragon X65 Modem für das iPhone 14 folgen könnte.

Beim Qualcomm Snapdragon X65 handelt es sich um das erste 10 Gigabit 5G-Modem mit integrierten Antennensystem für Smartphones und kann bis zu 10 Gigabit Bandbreite ermöglichen. Im Jahr 2023 werden eigene 5G-Modems von Apple für iPhones erwartet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy