ANZEIGE: Home » News » Adobe Photoshop wird auf dem Mac mit Apple Silicon ausgeliefert

Adobe Photoshop wird auf dem Mac mit Apple Silicon ausgeliefert

Photoshop für Apple Silicon befand sich bisher in der Beta-Phase, aber jetzt wird es für Creative Cloud-Kunden mit einem M1-Mac ausgeliefert. Photoshop läuft seit kurzem nativ auf Mac Computern mit dem M1-Chip und nutzt die Leistungsverbesserungen, die in diese neue Architektur eingebaut sind. Die internen Tests von Apple haben gezeigt, dass eine Vielzahl von Funktionen durchschnittlich 1,5-mal schneller laufen als auf ähnlich konfigurierten Systemen der vorherigen Generation. Diese Tests umfassten ein breites Spektrum an Aktivitäten, darunter das Öffnen und Speichern von Dateien, das Ausführen von Filtern und rechenintensive Operationen wie Content-Aware Fill und Select Subject, die sich alle spürbar schneller anfühlen. Sie können über Adobe Photoshop Mac hier mehr erfahren.

Das frühe Benchmarking zeigte auch, dass einige Operationen mit dem neuen Chip wesentlich schneller waren. Diese großartigen Leistungsverbesserungen sind erst der Anfang und Adobe wird auch weiterhin mit Apple zusammenarbeiten, um die Leistung im Laufe der Zeit weiter zu optimieren. Es wird angenommen, dass auch Kunden den Unterschied mögen werden, die diese neuen Macs verwenden.

Es werden auch noch zwei wichtige neue Funktionen für Photoshop vorhanden sein – den Versionsverlauf für Cloud-Dokumente und den Offline-Zugriff auf Cloud-Dokumente. Außerdem ist jetzt eine neue Super Resolution-Funktion im Adobe Camera Raw-Plugin verfügbar. Diese Funktion nutzt eine bahnbrechende Technologie für maschinelles Lernen, um die Auflösung eines Bildes mit einem Klick zu erhöhen und so qualitativ hochwertigere Ergebnisse als je zuvor zu erzielen.

Was war die Mission von Adobe?

Als Teil der Mission hat das Unternehmen auch öffentliche Beta-Builds von Photoshop über die Creative Cloud Desktop-Anwendung verteilt, sobald Mac Computer mit M1-Chips verfügbar waren. Auf diese Weise konnten sie die Fortschritte mit anderen teilen und kritisches Feedback von Kunden einholen, das uns bei der Erweiterung von Photoshop auf diese neue Architektur nützlich war.

Es gibt immer noch ein paar Funktionen, die jedoch noch nicht auf den neuen M1-Chip portiert sind. Vor allem sind das Funktionen, wie das Einladen zum Bearbeiten von Cloud-Dokumenten und die voreingestellte Synchronisierung. Allerdings waren die Leistungssteigerungen im Rest der Anwendung so groß, dass die Veröffentlichung vorrangig war, während Adobe die Arbeit an diesen letzten paar Funktionen abschließen konnte. Wenn diese Funktionen für Ihren Arbeitsablauf wichtig sind, kann man einfach zu Rosetta 2 zurückwechseln, bis sie ihren Weg in den offiziellen Build finden.

Jetzt können Sie die Cloud-Dokumente auswählen, die Sie lokal speichern und darauf zugreifen möchten, während Sie offline sind. Laden Sie Cloud-Dokumente über den Startbildschirm herunter. Um Speicherplatz auf Ihrem iPad freizugeben, können Sie das Dokument auch aus dem lokalen Zwischenspeicher entfernen, indem Sie „Nur online machen“ auswählen. Wenn Sie Ihre Meinung ändern, können Sie es später jederzeit wieder herunterladen.

Superauflösung im Adobe Camera Raw Plugin

Stellen Sie sich vor, Sie könnten ein 10-Megapixel-Foto mit einem Klick in ein 40-Megapixel-Foto verwandeln und dabei sehr hochwertige Ergebnisse erzielen. Heute ist nun die neue Funktion „Super Resolution“ im Adobe Camera Raw-Plugin in Photoshop möglich und ist außerdem auch in Lightroom und Lightroom Classic verfügbar.

Die Vergrößerung eines Fotos führt oft zu unscharfen Details, aber Super Resolution verwendet ein fortschrittliches maschinelles Lernmodell, das auf Millionen von Fotos trainiert wurde. Auf der Grundlage dieser umfangreichen Trainingsdaten vergrößert Super Resolution Fotos auf intelligente Weise, wobei die Kanten sauber bleiben und wichtige Details erhalten bleiben. Und weil es von Ihrer Grafikkarte (GPU) angetrieben wird, ist es superschnell. Es steckt eine Menge verrückter Wissenschaft hinter dieser einen Taste.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy