Home » Apple » Apple Music bleibt zweitgrößter Musikstreaming-Dienst nach Spotify

Apple Music bleibt zweitgrößter Musikstreaming-Dienst nach Spotify

Nach dem jährlichen Bericht der Marktforschungsfirma MIDIA zum weltweiten Musikabonnenten-Markt konnte Apple Music seinen Marktanteil im zweiten Quartal 2021 auf 15 Prozent ausbauen und damit den zweiten Platz hinter dem Marktführer Spotify belegen.

Spotify musste jedoch ein leichtes Minus von 33 Prozent auf 31 Prozent verkraften.

Apple Music gewinnt Marktanteil hinzu

Wie die Marktforschungsfirma MIDIA ermittelte, wuchs die weltweite Basis der Musikabonnenten im zweiten Quartal 2021 um 26,4 Prozent bzw. 109,5 Millionen auf 523,9 Millionen am Ende des genannten Zeitraums im Vergleich zum Vorjahr. Der Marktführer blieb weiterhin Spotify, der beim Marktanteil gegenüber dem zweiten Quartal 2020 einen Rückgang von drei Prozent auf 31 Prozent verzeichnete.

Der Musikstreamingdienst gewann mehr Abonnenten als die Konkurrenz hinzu, weshalb das Unternehmen den Marktforschern zufolge in absehbarer Zeit seine Führungsposition nicht verlieren wird.

Apple Music landete mit 15 Prozent auf den zweiten Platz, gefolgt von Amazon Music und Tencent Music mit jeweils 13 Prozent Marktanteil. Youtube Music kam mit 8 Prozent auf den fünften Platz, dem die kleineren Anbieter NetEase Cloud Music, Deezer, Yandex und andere folgten.

Wachstum in Schwellenländern

Die Schwellenländer verbuchten das stärkste Wachstum, weil Tencent Music Entertainemt (TME) und NetEase Cloud Music zusammen in den zwölf Monaten vor dem zweiten Quartal 2021 insgesamt 35,7 Millionen Abonnenten dazu gewinnen konnten. Bede Anbieter erreichten gemeinsam 18 Prozent Marktanteil, obwohl sie nur in China gebucht werden können.

In Russland konnte Yandex die Zahl seiner Abonnenten verdoppeln und erreichte zwei Prozent des globalen Marktanteils für sich.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.