Home » iPhone & iPod » Apple iPhone SE 3 Teardowns zeigen größere Akkukapazität und Snapdragon X57-Modem

Apple iPhone SE 3 Teardowns zeigen größere Akkukapazität und Snapdragon X57-Modem

Der Youtube-Kanal PBKreviews hat ein Teardown des Apple iPhone SE 3 veröffentlicht, welches eine größere Akkukapazität und das Qualcomm Snapdragon X57 Modem offenbarte.

Neben dieser Demontage haben auch andere Teardowns interessante Details festgestellt.

Was zeigen die Apple iPhone SE 3 Teardowns?

Die ersten Teardowns des Apple iPhone SE 3 wie etwa von PBKreviews sind auf Youtube erschienen und zeigen spannende Details. Der Akku des kompakten iPhones ist mit 2.018 Milliamperestunden Kapazität höher als beim Vorgängermodell, bei dem die Akkukapazität sich auf 1.821 Milliamperestunden belief. Laut Apple hat das neue iPhone SE bis zu zwei zusätzliche Stunden Videowiedergabe und bis zu zehn Stunden Audiowiedergabe bei voller Aufladung.

Nach dem Teardown von xTECH verfügt das iPhone SE der dritten Generation über ein Qualcomm Snapdragon X57 Modem. Das Modem ist offenbar für Apple speziell entwickelt worden, weil es auf der Website des Herstellers nicht zu finden ist. Es unterstützt 5G und ist auf die Sub-6-GHz Frequenzbänder begrenzt.

Größerer Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher des Apple iPhone SE 3 liegt bei 4 GB und ist damit 1 GB mehr als der beliebte Vorgänger. Das interne Design des Vorgängermodells wurde zum Großteil beibehalten. Ein Teardown der Experten von iFixit wird in den kommenden Tagen erwartet und dürfte das Innenleben entschlüsseln.

In Deutschland kann das iPhone SE 3 ab 549 Euro mit wahlweise 64, 128 oder 256 GB Flashspeicher in drei Gehäusefarben erworben werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.