Home » Mac » Vor 24 Jahren startete der Verkauf des legendären bunten iMac

Vor 24 Jahren startete der Verkauf des legendären bunten iMac

Am 15. August 1998 kam der erste iMac in den Verkauf, der von Steve Jobs in einer berühmten Präsentation im Mai enthüllt wurde.

Der bunte iMac bedeutet für Apple ein Wendepunkt und war der erste echte Endkunden-Desktop des damals finanziell angeschlagenen Konzerns.

Bunter iMac erblickt die Welt vor 24 Jahren

Auf der legendären Keynote am 6. Mai 1998 beschrieb Steve Jobs den ersten iMac mit “Die Aufregung des Internets. Die Einfachheit des Macintosh” und zog einen Vergleich zu anderen Desktop-Computern auf dem Markt. Seinen Worten zufolge waren diese Computer langsam, hatten kleinere 13 bis 14 Zoll große Displays, ihnen fehle Netzwerkfähigkeiten und seien hässlich.

Der iMac trat an jeden Minuspunkt der Konkurrenz mit schnellerer Leistung, einem schöneren Design und aktualisierten E/A-Anschlüssen auszugleichen. Laut Jobs habe man sich entschieden dieses Ding schnell zu machen und bewarb den seiner Zeit leistungsstarken G3/233 Prozessor.

Ausstattung Apple iMac

Der erste iMac war mit einem 15 Zoll großen Farbdisplay mit 1.024*768 Pixel Auflösung, 32 MB Arbeitsspeicher, einer 4 GB Festplatte, 24-fachen CD-Laufwerk, 100 MB Ethernet-Port, 33,6k Modem und 4 MB IrDA ausgestattet. Ein Stereo-SRS-Sound, zwei 12 MB USB-Ports, eine Tastatur und Maus waren verbaut. Es konnten Peripheriegeräte wie ein Drucker an den iMac angeschlossen werden.

Einzigartig war das transparente Design und die bunten Farben. Steve Jobs sagte scherzhaft über das Design, die Rückseite dieses Dings sehe übrigens besser aus als die Vorderseite der anderen Typen. Die Frontseite hatte Stereo-Surround-Lautsprecher, Infrarot-Anschluss, eine Kopfhörerbuchse und ein CD-ROM-Laufwerk.

Heute ist der neueste iMac mit einem 24 Zoll Monitor, einem schnellen M1 Prozessor ausgestattet und in zahlreichen Farben erhältlich. Das Design ist schlanker, dünner und die verbaute Technik leistungsstärker. Bei Sammlern ist der erste iMac wegen seines Designs und fröhlichen Farben sehr beliebt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.