Home » iPhone & iPod » Youtuber testet Autounfallerkennung Crash Detection des iPhone 14
Rentiai
Rentiai, Bild: unsplash

Youtuber testet Autounfallerkennung Crash Detection des iPhone 14

In einem neuen Video hat der Youtuber TechRax die Autounfallerkennung des Apple iPhone 14 getestet und dabei festgestellt, dass die exklusive Funktion tatsächlich funktioniert.

Die Erkennungsfunktion Crash Detection erkennt mit Sensoren einen Autounfall und ruft automatisch den Notarzt.


Wie testete der Youtuber die iPhone 14 Autounfallerkennung?

Der Youtuber TechRax simulierte auf einem offenen Feld ein paar Autounfälle mit einem unbemannten Auto und konnte dabei zweimal beweisen, dass die Autounfallerkennung Crash Detection funktioniert.

Nach dem Video erfordert die Unfallerkennung keinen schweren Crash, wie Apples Werbevideo auf der Keynote vermuten ließ. Ein Überschlag des Autos ist nicht notwendig, weil das iPhone mehr Sensoren zur Aktivierung der Funktion einsetzt, wie zum Beispiel das Geräusch eines Autounfalls.

Funktionsweise Crash Detection

Die Autounfallerkennung ist eine exklusive Funktion der iPhone 14 Modellreihe, der Apple Watch Series 8, Apple Watch SE 2 und Apple Watch Ultra. Die neuen Dualcore-Beschleunigungsmesser können G-Kraft-Messungen von bis zu 256 G erfassen, die zusammen mit dem neuen Gyroskop einen Autounfall erkennen kann.

Bei einem schweren Autocrash setzt das iPhone automatisch einen Notruf ab, falls der Fahrer bewusstlos sein sollte oder nicht dazu in der Lage ist das Smartphone zu erreichen. Apple entwickelte für die Crash Detection Bewegungsalgorithmen, die mit über einer Million Stunden echter Fahr- und Unfallaufzeichnungsdaten trainiert wurden, weshalb sie eine noch höhere Genauigkeit bieten.

Das gesamte Video mit dem spannenden Test der Autounfallerkennungsfunktion kann auf Youtube angeschaut werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.