Home » iPhone & iPod » iPhone 16 soll laut Gerücht Design für Face ID anpassen
iPhone
iPhone, Bild: Pexels/Pixabay

iPhone 16 soll laut Gerücht Design für Face ID anpassen

Das kommende Apple iPhone 16 soll das Design für die Face ID ändern, hieß es kürzlich in Berichten.

Wie Designänderungen aussehen werden ist nicht bekannt.

iPhone und Mac

iPhone und Mac, Bild: ninosouza/Pixabay

iPhone 16 Face ID mit Änderungen?

Laut MacRumors basierend auf einem Bericht von „The Telegraph“ steht der britische Halbleiterhersteller Coherent vor einer möglichen Schließung, weil Apple einen lukrativen Liefervertrag kündigte.

Coherent lieferte Komponenten für den Face ID Sensor des iPhone. Apple stellte die Bestellungen wegen geplanter Änderungen am iPhone 16 allerdings ein, berichtete die DigiTimes kürzlich.

Designänderungen

Die Art der Designänderungen an der Face ID für das iPhone 16 sind aktuell unbekannt. Vor dem Hintergrund der Aufgabe der Zusammenarbeit mit Coherent soll die geplante Änderung keine Auswirkungen auf die Funktion der Gesichtserkennung haben.

Das iPhone 16, iPhone 16 Plus, iPhone 16 Pro und iPhone 16 Pro Max werden den Erwartungen nach das gleiche Gehäusedesign aufweisen. Das Display bei den zwei Topmodellen iPhone 16 Pro und iPhone 16 Pro Max werden größer sein. Alle Modelle werden eine neue Aufnahmetaste erhalten.

Seit einer Weile arbeitet Apple daran, die Face ID Technologie unter dem Display zu integrieren, doch bis zur Marktreife wird es noch mindestens bis 2025 dauern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*