Home » Apple » iPhone 7: TSCM soll A10-Chip ab März 2016 produzieren

iPhone 7: TSCM soll A10-Chip ab März 2016 produzieren

Kaum ist das iPhone 6s angekündigt, gibt es bereits Spekulationen über kommende Geräte. Laut einer taiwanischen Zeitung soll TSMC im März 2016 mit der Produktion von Apple A10-Chips beginnen, die für das iPhone 7 hergestellt werden sollen.

Laut China Times aus Taiwan soll TSMC den Auftrag erhalten, exklusiv Apple A10-Chips für das iPhone 7 herzustellen. Die Produktion soll im März 2016 beginnen und auf einer 16-nm-Technologie basieren. Das iPhone 7 soll dann im 4. Quartal 2016 auf den Markt kommen.

Momentan darf TSMC auch schon Prozessoren für Apples Mobilgeräte herstellen – der A9-Chip, der im iPhone 6s zum Einsatz kommt, wird bereits von TSMC gefertigt. Allerdings unterstützt Samsung das Unternehmen ebenfalls bei der Produktion. Weiterhin soll laut dem Bericht TSMC auch in Zukunft noch die älteren A8-Chips produzieren. Diese kommen in iPhone 6, iPhone 6 Plus, dem iPod touch der 6. Generation und dem neuen Apple TV zum Einsatz.

Laut einem Bericht aus China soll es sich beim A9-Chip, der im iPhone 6s steckt, um einen „Quad-Core“-Prozessor handeln, der technisch aber eher aus zwei Dual-Core-Prozessoren besteht. Er sei mit 2 GB LPDDR4-RAM ausgestattet. Apple verspricht 70% mehr Rechenleistung bei gleichzeitig weniger Stromverbrauch.

iPhone 7: TSCM soll A10-Chip ab März 2016 produzieren
4 (80%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*