Home » App Store & Applikationen » Turn-By-Turn-Navigation kommt in USA aufs iPhone!

Turn-By-Turn-Navigation kommt in USA aufs iPhone!

gmap-routeBisher gibt es auf dem iPhone keine direkte Möglichkeit das Mobiltelefon von Apple als Navigationsgerät zu nutzen. Bisher bietet sich mit Google Maps lediglich eine auf Routen basierende Navigationsmöglichkeit. Anfang Februar veröffentlichte XRoad die Version 1.2 seiner Navigationssoftware „G-Map„. In der neuen Version wurde entgegen der Richtlinien von Apple eine vollständige Navigationssoftware realisiert, ob diese Tatsache ein Zufall oder Absicht seitens Apple ist, wird sich wohl in den nächsten Tagen zeigen. Wir errinnern uns, Apple verbot bisher jegliche Navigationssoftware im App Store.

Die Entwickler haben der App in der neuen Version eine 3D-Navigationsansicht mit Pfeilen verpasst, die das iPhone zu einem Navigationsgerät motieren lässt – allerdings ohne Sprachausgabe. Die Applikation greift dabei auf das CoreLocation-Framework zurück, dass die Standortbestimmung möglich macht. Anschließend kann der gewünschte Ort ausgewählt werden. Die Applikation berechnet dann die Route und schaltet in die 3D-Navigationsansicht. Bisher ist die Applikation in zwei Versionen für den Osten und Westen der USA verfügbar. Eine entsprechende Version für Europa haben die Entwickler bereits für das erste Quartal 2009  angekündigt. Wir haben ein entsprechendes Video am Ende des Artikels angefügt.

Die Applikation setzt auf Kartenmaterial von Navteq, das nebenbei die Applikationsgröße von bisher zwei Gigabyte auf lediglich 800 – 800 Megabyte reduziert. Zudem kann die Applikation auch ohne bestehende Internet-Verbindung genutzt werden, da das Kartenmaterial lokal auf dem iPhone zur Verfügung steht. Im App Store kosten die Applikationen jeweils 19,99 US-Dollar (ungefähr 15 Euro).

via MacRumors

Turn-By-Turn-Navigation kommt in USA aufs iPhone!
4.27 (85.45%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.