Home » App Store & Applikationen » MobileMe: iDisk nun endlich auch auf dem iPhone zugänglich

MobileMe: iDisk nun endlich auch auf dem iPhone zugänglich

mobileme-logoAlle Nutzer von MobileMe, die auch im Besitz eines iPhones oder iPod touch sind, dürfen sich nun freuen. Denn ab sofort können Dateien auf der iDisk auch auf dem iPhone angezeigt und weitergegeben werden. Möglich macht das eine Apple-eigene iDisk-App im App Store, die gestern Abend überraschend im App Store veröffentlicht worden ist.

Bereits vorweg sei betont, dass natürlich zwingend ein MobileMe-Account vorausgesetzt wird. Wer bisher noch sehr unentschlossen ist oder war, der kann 60-Tage kostenlos testen.

Mithilfe der iDisk-App können Dateien auf einem iPhone oder iPod touch, die das iPhone OS 3.0 installiert haben, angezeigt und betrachtet werden, dafür steht ein eigener Vorschau-Modus bereit.  Dabei werden Dateitypen wie iWork, Office, PDF, QuickTime und mehr unterstützt – allerdings nur bis zu einer Größe von 20 MB. Sobald man übrigens eine Datei betrachtet hat, landet diese im Zwischenspeicher und kann dort auch im Offline-Betrieb angezeigt werden. Möchte man nun bestimmte Dateien öffentlich zur Verfügung stellen bzw. diese Freunden und Bekannten zur Verfügung stellen, so funktioniert dies über ein simples „Freigabe“-Icon. Obendrein können die entsprechenden Person sofort via Email über die freigegebenen Datei informiert werden.

idisk-app1idisk-app2idisk-app3idisk-app4

Die iDisk-App steht natürlich kostenlos im App Store zum Download bereit, setzt wie angesprochen das iPhone OS 3.0 und einen MobileMe-Account voraus und wiegt nur 2,2 Megabyte. Ein offizielles, englisch-sprachiges Video-Tutorial gibt es auf der Apple-Website – zumindest für einen ersten Eindruck darf hier jeder einen Blick hereinwerfen.

MobileMe: iDisk nun endlich auch auf dem iPhone zugänglich
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.