Home » iPhone & iPod » iPod goes GPS

iPod goes GPS

navigonDank eines neuen Upgrades kann der iPod jetzt auch wie der große Bruder iPhone als Navigationsgerät genutzt werden, denn mittels einer Ansteck-Erweiterung verfügt dieser nun auch über optionalen GPS-Empfang. Diese bisher einzigartige Erweiterung wurde kürzlich durch Dual Electronics auf den US-Markt gebracht.

Die Lösung von Dual Electronics besteht dabei aus einer KFZ-Halterung, einer Navigationssoftware, einem Akkupack und dem besagten GPS-Empfänger. Mittels der KFZ-Halterung werden beide Systeme miteinander verbunden. Der Akku ist dabei bereits in die Halterung integriert, kann bei Bedarf aber auch ausgetauscht werden. Zwar verfügt der iPod natürlich auch über eigene Stromversorgung, doch mit dem zusätzlichen Akku kann die Laufzeit erheblich verlängert werden, sodass er sich auch über längere Zeiträume hinweg als mobiler GPS-Empfänger nutzen lässt und etwa zum Geocaching benutzt werden kann. Die Halterung fürs Fahrzeug verfügt ferner auch über integrierte Lautsprecher, sodass auch laute Ansagen der Navigationslösung möglich sind.

NavAtlas, die „beigelegte“ Navigationssoftware kann von Käufern des XGPS300 kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden. Leider verfügt es aber nur über Kartenmaterial von Nordamerika. Doch zum Glück können auch alle anderen Apps genutzt werden, die einen GPS-Empfänger voraussetzen und somit auch andere Navigationsprogramme.

Dual Electronic vertreibt den XGP300 inklusive Navigationssoftware zum Preis von 179,99 US-Dollar. Bisher wird die Gesamtlösung nur in den USA angeboten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy