Home » Gerüchteküche » Foxconn Technology – Schlüsselrolle bei Tablet-Fertigung?

Foxconn Technology – Schlüsselrolle bei Tablet-Fertigung?

foxconnMal wieder gibt es neue Gerüchte rund um Apples Tablet-PC. Diesmal geht es um die Hersteller und Zulieferer des immer häufiger „iSlate“ genannten Endgerätes. Demnach soll dem taiwanische Großkonzern Foxconn Technology eine Schlüsselrolle beim Bau des Tablets zukommen.

Laut Berichten von Digitimes soll eine Tochterfirma des Konzerns (Innolux) die Endmontage des iSlates übernehmen. Natürlich werden aber hier nicht alle Komponenten gebaut denn diese kommen zu einem großen Teil wiederum von verschiedenen, von Apple sorgsam ausgewählten Zulieferern.

Das jetzt schon von vielen Fans zur Legende erklärte Fulltouchscreen, welches angeblich erstmals die Fähigkeit haben soll sich zu verformen und damit zum Beispiel das Feeling einer echten Tastatur emulieren kann soll aus dem Hause Innolux geliefert werden. Da Dieses allerdings nicht den Stabilitätsansprüchen von Apple genügen soll, soll es durch eine Weiterverarbeitung von G-Tech Optoelectronics, wobei es sich ebenfalls eine Tochter von Foxconn handelt, verstärkt werden. Möglicherweise ist dieses Unternehmen auch für die offiziell noch namenlose Verformungstechnologie verantwortlich, zu der in den letzten Tagen immer mehr Gerüchte aufkamen.

Bisherigen Vermutungen zufolge soll iSlate Ende Januar in San Francisco vorgestellt werden und dann entweder bereits im März oder ab April 2010 erhältlich sein. All Dass basiert allerdings nach wie vor noch auch einer Rechnung mit vielen Unbekannten.

Foxconn Technology – Schlüsselrolle bei Tablet-Fertigung?
3.6 (72%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.