Home » Sonstiges » Auch Microsoft bringt offenbar ein Tablet

Auch Microsoft bringt offenbar ein Tablet

Es wäre nicht das erste Tablet welches durch Microsoft im Rahmen einer IT-Messe präsentiert wird, doch wenn es nach dem Willen von Microsoft-Chef Steve Ballmer geht das erste erfolgreiche. In der Vergangenheit sind Tablets nämlich beim Verbraucher kaum angekommen: Zu unpraktisch die Handhabung, zu gering die Akkulaufzeit, zu hoch der Endpreis.

Doch derzeit sieht alles danach aus als würde Microsoft einen Angriffsversuch auf Apples noch nicht einmal offiziell angekündigtes iSlate unternehmen wollen, denn nach Berichten der New York Times wird Microsoft im Rahmen der Messe C.E.S. 2010 einen neuen Tablet-PC auf Windows-Basis vorstellen.

Gefertigt wird das Gerät demnach von Hewlett-Packard. Es soll über ein Touchscreen verfügen und alles in allem in eine sehr ähnliche Richtung gehen wie Apples iSlate – eben auf Windows-Basis. Microsofts Tablet-PC wird also auch ein Multimedia-Gerät sein und sich nicht allein auf einzelne Medien wie etwa eBooks stützen. Vielmehr ist davon auszugehen dass es sich um ein fortschrittliches Netbook handeln wird, welches Eingabe- und Ausgabegerät via Touchscreen miteinander vereint und dadurch noch mobiler sein wird.

Die 43. Consumer Electronics Show (C.E.S.) beginnt ab morgen in Las Vegas und gilt quasi als Signalgeber für einen Großteil der US-Wirtschaft, zumindest aus dem Bereich IT und Elektronik. Dem iSlate würde man mit diesem Termin also einige Wochen zuvorkommen, vorausgesetzt die derzeitigen Gerüchte die sich auf eine Präsentation des iSlates gegen Ende Januar stützen würden zutreffen.

Auch Microsoft bringt offenbar ein Tablet
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*