Home » Sonstiges » Nexus One – jede Menge Ärger

Nexus One – jede Menge Ärger

Alles in allem hat Googles neues Smartphone keinen guten Start hingelegt. Das Gerät kann doch nicht ganz so viel wie sich viele erhofft hatten, der Preis wird mit 530 US-Dollar als zu hoch angesehen und seit dem das Smartphone zu haben ist hagelt es Beschwerden von Nutzern. Ist das Nexus One vielleicht doch kein so ernst zu nehmender Konkurrent für das iPhone?

Diese Frage lässt sich derzeit nicht vollständig beantworten, vor allem deshalb weil Google die Verkaufszahlen unter Verschluss hält. Dies verhindert im übrigen auch dass die Anzahl der Beschwerden über Verbindungsabbrüche im UMTS-Netz in Relation zu den sich im Umlauf befindlichen Endgeräten gesetzt werden kann. Doch auch ohne diese Verknüpfung braucht man nur einen Blick in Internetforen zu werfen und man stellt schnell fest dass es eine Menge enttäuschter Erstkäufer gibt.

Ein Software-Entwickler aus Knoxville im US-Bundesstaat Tennessee schrieb sinngemäß:

Ich kann nie länger als ein paar Sekunden mit dem 3G-Netz verbunden bleiben. Mein altes Mobiltelefon hat vom selben Einwahlknoten aus einwandfrei funktioniert. Ich spiele mit dem Gedanken das Gerät zurück zu geben.

Über gleichartige Probleme wird derzeit von vielen Seiten gesprochen und die Verbindungsabbrüche scheinen alles andere als ein Einzelfall zu sein. Zudem ist derzeit ungeklärt ob die Verantwortung dafür bei Google, HTC oder dem US-Netzbetreiber T-Mobile zu suchen ist.

Dem Ärger Luft machen können dabei nur den wenigsten. Die Telefonhotlines bei Google sind seit Tagen überlastet. Die Chance auf eine Email an den Support jemals eine Antwort zu erhalten werden als gering eingeschätzt. Insgesamt steht der Start des Nexus One also unter keinem guten Stern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy