Home » Gerüchteküche » Amazon Kindle jetzt ein Auslaufmodell?

Amazon Kindle jetzt ein Auslaufmodell?

So wie es derzeit aussieht dauert es nicht mehr lange bis Apple seinen neuen Tablet PC „iSlate“ vorstellen wird. Für Amazon nicht unbedingt eine gute Nachricht. Vielfach macht das Wort „Kindle-Killer“ in den Medien die Runde.

Es ist davon auszugehen dass das iSlate bereits jetzt die Verkaufszahlen des Amazon Kindle negativ beeinflusst. Viele Verbraucher die normalerweise Interesse an dem bislang recht beliebten eBook-Reader hätten, warten jetzt lieber ab was das iSlate ihnen bietet. Je nachdem wie stark sich das iSlate auch preislich an den Kindle annähert dürfte es für eine deutliche Kundenabwanderung bei Amazon sorgen.

Auch der vermutlich weit größere Funktionsumfang des iSlates macht den Marketingstrategen aus dem Hause Amazon sorgen. Schließlich wird es sich bei Apples iSlates nicht einfach nur um einen eBook-Reader sondern viel mehr um ein multimediales und fulltouch-fähiges Endgerät handeln, welches den Aufruf von eBooks nur als eine von vielen Funktionen anbietet. Nach Meinung vieler Analysten wird dass auch bei so manchem Kunden die Bereitschaft hervorrufen mehr Geld als für den Amazon Kindle auf den Tisch zu legen.

Um auf das iSlate angemessen zu reagieren bleiben Amazon eigentlich nur folgende zwei Möglichkeiten:

  1. Einen eigenen Kindle-Nachfolger zu entwickeln der mithalten kann
  2. Sich mit dem Preis des Kindles deutlich vom Konkurrenten absetzen
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy