Home » App Store & Applikationen » Apple Store für drei Stunden down

Apple Store für drei Stunden down

Heute zwischen 12.30 Uhr und 14.35 Uhr war der Apple Store für rund drei Stunden nicht erreichbar. Dies sorgte neben etwas Konfusion unter anderem auch auch für zahlreiche Spekulationen darüber was Apple mit seiner Verkaufsplattform „im Schilde führt“. Doch das Ergebnis ist nun weniger spektakulär als es sich viele erhofft hatten.

Die Gerüchte die während der dreistündigen Offline-Zeit aufkamen waren mal wieder weit übertrieben. Einige Apple-Fans glaubten gar an neue MacBook Pro Modelle andere wiederum an eine weiterentwickelte Version des normalen Mac Pro's. Auch Gerüchte über neue Cinema Displays machten die Runde. Doch die Gerüchteküche lag diesmal ganz gewaltig daneben, denn es ging um etwas ganz anderes:

Apple stellt Aperture 3 vor

Statt neuer Hardware stellte Apple das Programm Aperture in der Version 3 vor. Hier wurden insgesamt mehr als 200 neue Features integriert. Unter anderem wurden auch drei neue wie revolutionäre Werkzeuge eingeführt. Mithilfe des „Pinsel-Tools“ wird es zum Beispiel zukünftig möglich sein Effekte mittels Pinsel direkt in ein Bild hinein zu malen. Auch erweiterte Funktionalitäten zur Fotokorrektur (insbesondere auch für Gesichter) wurden in Aperture 3 integriert.

Das Programm kostet 199 Euro. Besitzt man bereits den Vorgänger, so kann man für 99 Euro ein Upgrade erwerben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy