Home » Gerüchteküche » Neuer High-End Mac soll im Sommer kommen

Neuer High-End Mac soll im Sommer kommen

Aktuellen Gerüchten zufolge soll diesen Sommer die neue Version des Mac Pro auf den Markt kommen. Neu sollen dabei vor allem das riesige Cinema-Display sowie die überragende und bislang nicht erreichte Rechenleistung beider CPUs sein.

Der Mac Pro der nächsten Generation wird angeblich mit zwei CPUs zu je sechs Kernen ausgestattet sein. Geliefert werden sollen die neuen Prozessorenmodelle offenbar von Chiphersteller Intel. Dazu von welchem Typ genau sie sind, sowie zu welcher Taktung die CPUs arbeiten sollen, ist bislang jedoch noch nichts bekannt geworden. Auch gibt es derzeit keine Informationen über den Cache der beiden CPUs. Es ist jedoch davon auszugehen dass ein solches „CPU-Monster“ mit insgesamt zwölf Kernen so einiges drauf haben wird und mit seiner Rechenleistung vergangene Mac-Modelle in den Schatten stellen wird.

Ein zweites großes Highlight zu dem momentan viele Gerüchte kursieren ist das riesige, 27 Zoll große Cinema-Display. Es soll eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel als Standard aufweisen und zudem über eine LED-Hintergrundbeleuchtung verfügen. Somit verfügt der zukünftige High-End Mac auch über entsprechende grafische Möglichkeiten.

Ein genauerer Starttermin als „im Sommer“ wurde bislang noch von keiner Quelle bekannt gegeben. Auch über den Preis schweigt man sich noch aus.

Quelle: http://winfuture.de/news,54294.html

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. was ist an dem 27 Zoll Display so toll? das alte 30 Zöller hat eine Auflösung von 2560 x 1600 …

  2. 6 core 12 core!

    meine güte super. hoffe nur das die softwarehersteller da mitzeihen.
    derzeit geht theoretisch nur des c4d damit volle kanne.

    adobe-suite ist iregendwo im 2007er nirwana- und seit die bridge ( und 1200 fehler drin sind)
    wird dieser rechner perlen vor die säue sein.
    des logic9 er ist nicht angepasst ( meines funzt schon mit der euphonix) und so weiter.

    apple hat ein problem mit den goodprice i7 chips. wenn der in einem 999euro mac mini
    nachfolger ist- mann wer kauft was anderes- das FEHLT WAS

    der 21,5er imac pfeift und ist mit 2007er technik veraltet
    der mini braucht 4 jahre bis er dann mal den i5 hat
    das i-pad bekommt schon im sommer den 1.8ghz chip
    und so weiter.

    und der LAMBORGHINI-VORTEIL DES OSX geht langsam flöten.

    ich bin profi hardcore user und brauch es nicht wenn nebensächlichkeiten wie
    i-phone meine mac pros versuchen zu manipuliern- dann kann ich das airport gelich wegschmeissen
    und so weiter.

    ach ja- der jetzige PRO hat einen schlimmen fehler- wenn man audio- karten und so weiter.

    es gehn nur 2 ports. ein imme noch mac fan
    #aber der kauf von 12 neuen macs wird so lange storniert bis

    i7 fette graka und so weiter.