Home » Sonstiges » HP übernimmt Palm: Apple in Gefahr?

HP übernimmt Palm: Apple in Gefahr?

Für knapp eine Miliarde Dollar geht der einst als glänzender Stern in der Technikbranche, Palm, an Hewlett-Packard (HP) Co. über. Des einen Leid ist des anderen Hoffnung. HP wünscht mit der Übernahme von Palm mehr Präsenz auf der großen, von Apple und Google dominierten, Handy-Markt-Bühne erlangen zu können.

Der Handyhersteller Palm musste in letzter Zeit viele Tiefschläge hinnehmen, bis schließlich der Verkauf bevor stand, was am Mittwoch nach Börsenschluss von beiden Seiten bestätigt wurde. Pro Palm-Aktie zahlt HP daher 5,70 Dollar, was einen Aufschlag von 23% zum Schlusskurs bedeutet oder umgerechnet knapp 1,2 Milliarden Dollar. Palm wurde einst als führend in der Szene gehandelt und erzielte gute Erfolge. Seit Jahresbeginn hat der Börsenkurs von Palm jedoch mehr als die Hälfte verloren. Der erhoffte „iPhone Killer“ Palm Pre versagte, die Synchronisation mit iTunes welche gegen den Willen von Apple vor einem Jahr erzwungen werden sollte, scheiterte ebenfalls. Palm verlor klar den Anschluss im Wettbewerb der Giganten.

Nun erhofft sich Palm im Wettbewerb der Smartphones bestehen zu können. Dabei ist die Konkurrenz gigantisch. Neben den top 3 der wertvollsten Unternehmen (Google und Apple) muss sich HP auch mit Research in Motion messen. Dies könnte extrem schwer werden für HP hier einigermaßen Fuß zu fassen. Das Hauptaugenmerk liegt bei Hewlett-Packard (HP) Co wohl eher im Bereich der Personal-Computer, Netzwerk-Rechner, Drucker sowie Software. Das Smartphone-Modell iPaq ist bereits länger im Programm von HP zu finden und dennoch eher unbekannt.

Dennoch könnte hier die Konkurrenz in der Tablet Sparte äußerst interessant werden. Wie wir bereits berichteten, tüfteln HP und Microsoft an dem Slate, welches es mit dem iPad aufnehmen könnte. Jedoch sollten hier die beiden Unternehmen langsam handfeste Ergebnisse präsentieren um überhaupt noch etwas vom großen Kuchen des iPad-Hypes ergattern zu können.

Quelle: http://www.faz.net

Bildquelle: http://www.productqas.com

HP übernimmt Palm: Apple in Gefahr?
4.08 (81.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Warum sollte HP eine Gefahr sein für Apple?

    Was ist eine Gefahr per Definition?

    Apple hat soviel Geld wie nie zuvor, die überleben HP wenn es sein muss.

    HP muss sich erst mal anstrengen und wenn HP es schafft PALM wieder attraktiv für die Masse zu machen, dem Verbraucher kann es nur Recht sein denn Konkurrenz belebt das Geschäft. Momentan gibt es zum iPhone keine richtige echte Alternative. Google Handys sind auch keine Alternative zum kapazitiven Display von Apple. Ich würde es mir wünschen als Verbraucher eine ECHTE Alternative zum iPhone auf dem Markt zu haben.

    Vermutlich sind da aber Patentrechte dass Problem warum es zum iPhone keine Konkurrenz gibt, leider !

    Grüße Joachim

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*