Home » Gerüchteküche » Slate soll das iPad angreifen

Slate soll das iPad angreifen

Gemeinsam tüfteln Apples Konkurrenten HP und Microsoft an ihrer eigenen Version des iPads – dem Slate. Dieser Tablet-PC ist bei all dem Hype um das iPad fast schon unter gegangen, dennoch könnte er sich mittelfristig als ein ernst zu nehmender Konkurrent herausstellen.

Doch Apple war einfach schneller! Die Fachwelt scheint sich einig zu sein dass man mit dem iPad schon jetzt einen Erfolg erzielt hat, den man dem Unternehmen aus Cupertino so schnell nicht streitig machen wird. Doch allein durch die enorme Popularität des iPads wird das Thema Tablet-PC auch insgesamt für den Verbraucher attraktiver.

Und unter diesen gibt es nach wie vor immer noch genug, die sich mit Apple-Produkte nicht so recht anfreunden können oder auch (zurecht) einige Sachen am iPad bemängeln. Da wären zum Beispiel die fehlenden USB-Anschlüsse und andere kleine bis große Mankos, die für den einen oder anderen sicherlich ein No-Go sind. In diesem Kundenkreis könnte das Slate von Microsoft und HP in Kürze wildern.

Technische Details sind zu dem im Januar erstmals präsentierten Tablet zwar noch nicht viele bekannt, doch gilt es als sicher dass der Slate auf Windows 7 setzen und über einen HD-fähigen Bildschirm verfügen wird. Kunden die aus irgendeinem Grund nicht zum iPad greifen wollen, könnten auch den Unternehmen HP und Microsoft viel Geld in die Kassen spülen, auch wenn der Slate noch etwas auf sich warten lässt…

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy