Home » Apple » Erster US-Händler integriert Kundenkarte und Coupons in Apple Pay

Erster US-Händler integriert Kundenkarte und Coupons in Apple Pay

Mit der US-amerikanischen Drogeriekette Walgreens bietet nun der erste große Händler für Nutzer des Zahlungssystems Apple Pay eine individuelle Kundenkarte an. Diese dient zur Kundenbindung und bietet außerdem die Möglichkeit für die Händler, ein Bonussystem oder auch Coupons für die Kunden in der Wallet-App bereitstellen zu können.

Apple Pay

Einige Nutzer der deutschen Apps bekannter Fast-Food-Restaurants kennen vielleicht die Coupons und Rabattgutscheine, die bereits in den Applikationen angeboten werden und die vergünstigte Bestellung diverser Gerichte ermöglichen. Ab sofort können Kunden der US-Drogerie Walgreens in Apple Pay auf ähnliche Gutscheine zugreifen und diese für den Einkauf in Anspruch nehmen, ohne dass diese wie umständlich ausgedruckt und im Geldbeutel mitgeführt werden. Wie die Drogerie Walgreens mitteilte, können US-Kunden nun von dieser Funktion in Apple Pay profitieren und somit in mehr als 8.000 Filialen des Unternehmens bezahlen.

Plastikkarte ist nicht mehr notwendig

Bis dato verteilte Walgreens eine Plastikkarte, die mit verschiedenen anderen Bonuskarten diverser Unternehmen vergleichbar ist, wie in Deutschland zum Beispiel Subway oder auch PAYBACK. Diese Karte muss von den Kunden ab sofort nicht mehr mitgeführt und beim Einkaufen vorgezeigt werden, wenn stattdessen per Apple Pay kontaktlos bezahlt wird. Für den Kunden bietet dies einige zentrale Vorteile, wobei auch der Händler Walgreens auf diesem Weg einige zusätzliche Rabattaktionen anbieten wird.

(via)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy