Home » iPad » Auch Sony denkt über eigenen Tablet-PC nach

Auch Sony denkt über eigenen Tablet-PC nach

Das iPad scheint eine Lawine ausgelöst zu haben! Nach dem WePad bzw. WeTab, erneuten Tablet-Gehversuchen von Microsoft und HP, dem JooJoo und einem Google Tablet-PC, der sich angeblich in der Mache befindet, kündigt nun auch der Elektronikriese Sony an über eine eigene Alternative zum iPad nach zu denken.

Gegenüber Bloomberg sagte Sonys IT-Produktmanager Mike Abary in einem Interview allerdings, dass die Idee eines eigenen Tablet-PCs noch wenig konkret sei. Vielmehr wolle man sich erst einmal den Erfolg des iPads langfristiger anschauen und dann entscheiden, ob der Markt für Tablet-PCs auch von Nachhaltigkeit geprägt ist. Außerdem müsse noch geklärt werden, wie groß eine eventuelle Marktnische für Sony dann wäre, was auch davon abhängt, wie erfolgreiche andere Konkurrenten (zum Beispiel Google) sein werden.

Sony ist bekannt dafür, auch noch relativ spät in bereits erschlossene Märkte ein zu steigen. Ein Beispiel dafür ist etwa die Playstation Portable, die es lange nach anderen Minikonsolen vermochte sich durch zu setzen. Auch in der Notebook-Spate ist Sony mit Vaio nach wie vor sehr präsent, was Synergien zu einem eventuellen Tablet-PC schaffen würde.

Vielen Branchenkennern erscheine also ein Tablet-PC aus dem Hause Sony als sinnvolle Ergänzung der eigenen Produktpalette.

Quelle: http://diepresse.com/home/techscience/hightech/565513/index.do?_vl_backlink=/home/techscience/index.do

Auch Sony denkt über eigenen Tablet-PC nach
4.4 (88%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.