Home » iOS » Proactive: Google Now Features sollen in iOS 9 integriert werden

Proactive: Google Now Features sollen in iOS 9 integriert werden

Apple soll für iOS 9 an einer Erweiterung der Spotlightsuche arbeiten, die unter anderem in der Lage ist, verschiedene Daten miteinander zu verknüpfen. Das Ganze soll am Ende ähnlich funktionieren wie Google Now und „Proactive“ heißen.

9to5mac hat in einem recht langen Artikel ein weiteres potenzielles Feature aus iOS 9 enthüllt. Es heißt „Proactive“ und soll Google Now Konkurrenz machen, auf dem iPhone, versteht sich. Proactive soll Features wie Siri, Maps, Kontakte, Kalender und Passbook vereinen und Informationen geschickt kombinieren. Dazu sollen Apps von Drittanbietern das System erweitern können.

Dem Bericht zufolge soll Proactive die Spotlight-Suche ersetzen, aber im Aufruf ähnlich funktionieren. Auch das normale Durchsuchen von Musik und E-Mails bleibt wie gehabt erhalten. Neu sind aber Verknüpfungen von Informationen, die es bislang noch nicht auf dem iPhone gegeben hat. Wenn beispielsweise ein Anwender einen Flug im Kalender vermerkt hat, für den es ein Ticket in Passbook gibt, dann wird Proactive um die Zeit des Abflugs eine Blase anzeigen, bei der man schnell zum Ticket gelangt.

Des Weiteren soll Proactive durch Drittanbieter erweitert werden können und es lernt automatisch, welche Features ein Anwender regelmäßig nutzt und vor allem für welchen Anlass. So wäre der berühmte Weg zur Arbeit ein denkbares Beispiel: Wenn Proactive feststellt, dass man am Morgen immer zur Arbeit fährt, könnte die Maps-App die günstigste Route suchen, damit man pünktlich kommt.

Proactive: Google Now Features sollen in iOS 9 integriert werden
3.94 (78.89%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.