Home » iPhone & iPod » Telekom behält das iPhone-Monopol

Telekom behält das iPhone-Monopol

Die Deutsche Telekom wird auch zukünftig die Exklusivrechte für die deutsche Vermarktung des iPhones behalten. Dies geht aus einer aktuellen Meldung der Financial Times Deutschland hervor, die sich auf eine Twitter-Meldung der Telekom beruft. T-Mobile wird also auch das iPhone 4 in Deutschland unter die Kunden bringen.

Damit ist Deutschland neben den USA das einzige Land, in dem noch eine Exklusivvereinbarung mit Apple existiert. Nach dem Bekanntwerden der aktuellen Meldungen stieg die Telekom-Aktie heute um rund einen Prozent an. Das iPhone ist nach wie vor eines der größten Zugpferde von T-Mobile und verschafft dem Unternehmen gleichzeitig einen Vorteil gegenüber anderen Wettbewerbern wie Vodafone oder o2. Gegenüber diesen Unternehmen konnte die Telekom im letzten Quartal auch einen stärkeren Zuwachs verzeichnen.

Bis zum Ende des Jahres 2009 verkaufte die Telekom rund 1,5 Millionen iPhones in Deutschland. Auch für die Zukunft werden mit dem iPhone 4 mindestens genauso gute, wenn nicht noch bessere Absatzzahlen erwartet. Jeder iPhone-Kunde sorgt dabei im Schnitt für Einnahmen von über 70 Euro pro Monat.

Doch bereits Ende des Jahres 2010 könnte es vorbei sein mit dem Monopol der Telekom. Zu diesem Termin laufen auch die Vermarktungsrechte von AT&T in den USA aus.

Quelle: http://www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/:abkommen-mit-apple-telekom-behaelt-i-phone-monopol-fuer-deutschland/50124493.html

Telekom behält das iPhone-Monopol
3.84 (76.8%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.