Home » iPad » Apple meldet 3 Millionen verkaufte iPads

Apple meldet 3 Millionen verkaufte iPads

Soeben hat der Computerhersteller aus dem amerikanischen Cupertino die neuesten Zahlen zu seinem Tablet-PC bekannt gegeben. Wie wir bereits an anderer Stelle vor einiger Zeit berichteten, hat Apple es geschafft, zwei Millionen seiner iPads innerhalb von nur 60 Tagen zu verkaufen.

Heute nun erschien die offizielle Pressemeldung, dass die Firma mit dem Apfel-Logo, bereits die dritte Million verkaufter iPads auf ihrem Konto verbuchen kann. Und das Ganze genau nach nur 80 Tagen, seit dem Verkaufsstart des Gerätes in den USA.

Zu diesen wirklich beeindruckenden Zahlen äusserte sich der Apple CEO Steve Jobs auch persönlich in der Meldung:

“People are loving iPad as it becomes a part of their daily lives. We’re working hard to get this magical product into the hands of even more people around the world, including those in nine more countries next month.”

Über 11 000 Applikationen haben die Entwickler jetzt für das iPad angepasst, welche so den Vorteil des größeren Bildschirms voll ausnutzen können. Insgesamt, wenn man die iPhone und iPod Touch Apps hinzurechnet, lassen sich so über 225 000 Apps auf dem Tablet zurzeit nutzen.

Es scheint so, dass sich das iPad zu einem ultimativen Renner entwickelt. Längst haben Analysten ihre Anfang März veröffentlichten Prognosen zu den Verkaufszahlen weit nach oben korrigiert.

Eine Studie des Elektronik Online-Shops Retrevo kam zu dem Ergebnis, dass von 1000 befragten Onlinekäufern 78 Prozent lieber ein Apple iPad statt ein Netbook kaufen würden. Die Nachfrage nach dem Device ist weiterhin sehr stark und nach und nach setzt sich das iPad auch immer weiter im Massenmarkt durch. Sei es als Ersatz für eine Speisekarte oder mobile Unterhaltung in einem Flugzeug!

(Quelle: Apple)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy