Home » Gerüchteküche » Neues Sicherheitssystem für das iPhone?

Neues Sicherheitssystem für das iPhone?

Kürzlich wurden Informationen zu einem Bereits im Februar dieses Jahres eingereichten Patentantrag von Apple publik. Die darin enthaltenen Angaben weisen darauf hin, dass Apple offenbar ein neuartiges System zur Diebstahlsicherung des iPhones plant. Ebenso soll es auch zur Abwehr von Hacker-angriffen taugen.

Ein Bisschen klingt es jedoch noch wie Since Fiction: So soll das iPhone bestimmte Parameter ununterbrochen überwachen, wozu neben Datenströmen, Art der Geräte-Nutzung und dem Aufenthaltsort auch die Herzfrequenz des Nutzers zählen soll, die mit einer anderen Technologie (für die wiederum ein Patent eingereicht wurde) überwacht werden soll. Durch intelligente Muster-Erkennung soll das iPhone dann „bemerken“ dass es gestohlen wurde. Um hierbei die Fehlertoleranz gering zu halten, müsste jedoch eine sehr umfangreiche Datenauswertung erfolgen.

Hat das iPhone also „entdeckt“ dass es gestohlen wurde, so würde eine bestimmte Sequenz von Aktionen durchgeführt. So könnte das iPhone etwa per GPS gesammelte Bewegungsdaten des Diebes übermitteln, Fotos vom näheren Umfeld schießen, sensible persönliche Informationen des Besitzers löschen und diesen per eMail benachrichtigen. Danach soll dann eine Not-Abschaltung des Gerätes erfolgen.

Insgesamt ein interessanter Ansatz. Man darf gespannt sein in wie weit Apple dieses patentierte Projekt weiter verfolgen wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy