Home » iPhone & iPod » iPhone 4 – 20 Prozent weniger Verkäufe wegen Antennagate

iPhone 4 – 20 Prozent weniger Verkäufe wegen Antennagate

Laut einer Umfrage die von der Investmentbank Piper Jaffray vorgenommen wurde, könnte die Antennagate-Problematik des iPhone 4 zu insgesamt rund 20 Prozent weniger Verkäufen von Apples neuem Smartphone geführt haben. Diese Menge an Befragten gab jedenfalls an, sich das iPhone 4 aufgrund der Empfangsprobleme nicht gekauft zu haben.

Wie repräsentativ die Studie tatsächlich ist, ist jedoch fragwürdig. Es wurden nach Angaben von areamobile.de lediglich 258 Personen, ausschließlich in den USA befragt. 69 Prozent der Teilnehmer gaben dabei an von den Empfangsproblemen gewusst zu haben. Für 20 Prozent soll dies der ausschlaggebende Grund gewesen sein das iPhone 4 nicht anzuschaffen.

Der bekannte Analyst Gene Munster schlussfolgert daher, dass Apple aufgrund von Antennagate auch entsprechend 20 Prozent weniger Verkäufe des iPhone 4 tätigt. Da das iPhone 4 allerdings ohnehin dauerhaft ausverkauft ist gilt auch diese These als fragwürdig und wird bestenfalls langfristig zutreffen.

Ohne danach gefragt worden zu sein, beschwerten sich übrigens viel mehr der 258 befragten Personen darüber, dass das iPhone 4 in den USA nur über AT&T erhältlich ist und zum Beispiel nicht bei dem großen Konkurrenten Verizon. Auch in Deutschland sorgt die Exklusivvereinbarung mit der Telekom für immer mehr Ärger unter den Verbrauchern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Wie bereits im 2. Absatz bemerkt: Die Warteschlange war jetzt vielleicht 20% kürzer – also nur 3 Wochen anstatt eines Monats. Aber trotz ‚Antennagate‘ wurde bisher jedes Iphone, was in einem Store landete, verkauft.

  2. wie lächerlich ist das wieder?^^
    20% von 258 macht 51,6 also 52 personen.
    Wayne??? was sind das im vergleich zu Millionen an verkauften geräten :D
    wieso weniger verkauft wird liegt lediglich am lieferproblem und nicht am antennenproblem das viele garnicht haben…

  3. kann es mal bitte in weiß erscheinen ?!? ;)