Home » App Store & Applikationen » Auch Java-Apps sind zukünftig möglich

Auch Java-Apps sind zukünftig möglich

Wie heute bekannt wurde hat Apple neue AppStore-Richtlinien veröffentlicht. Im Zuge Dessen hat man nun auch Apps erlaubt, die neben Flash- auf Plattform-unabhängigen Java-Code basieren. Bislang war es Entwicklern lediglich gestattet in Objective-C, C, C++ oder JavaScript zu programmieren.

Mit der Ausweitung auf Java-Code könnten einige interessante neue Apps an den Start gehen und die Bandbreite möglicher App-Entwickler wird ein weiteres Mal vergrößert. Durch die Platzformunabhängigkeit von Java wäre es zudem vorstellbar, dass Apps nahezu einheitlich für den App Store, sowie andere Plattformen wie etwa den Ovi Store oder Google Android Market programmiert werden können, ohne dass hier für eine der Plattformen ein „Extrasüppchen“ gekocht werden müsste was den Programmcode angeht.

Ein kleiner Harken bleibt jedoch auch für App Store Java-Entwickler: Apps die auf Java basieren, müssen laut dem Onlinemagazin zdnet.de zukünftig ihre eigene Mini-Version der Virtuellen Maschine (Java VM) mitbringen um lauffähig zu sein. Dies könnte auch zu lasten der Performance entsprechender Apps gehen. Man darf gespannt sein, wie dies zukünftig im Einzelnen gelöst werden wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. minecraft :)